Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Hannover wird zur Stadt des Gesangs
Nachrichten Kultur Hannover wird zur Stadt des Gesangs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 22.05.2019
Gesangsfreunde: (von links) Christian Wulff, Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler, Moritz Puschke und Bürgermeister Thomas Hermann. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Das wird ein besonderes Ereignis für die Stadt werden: Vom 12. bis 15. September ist Hannover Gastgeber der chor.com, dem größten europäischen Treffpunkt der Vokalmusikszene. Sie ist Messe, Fachkongress und Branchentreff für die Chor- und Vokalmusik und zugleich ein großes Vokalmusik-Festival – ein weiteres Aushängeschild für die Unesco City of Music.

Seit 2011 wird die chor.com alle zwei Jahre vom Deutschen Chorverband veranstaltet. Dieses Jahr gibt es mehr als 180 Workshops, Reading Sessions, Intensivkurse, Coachings und Masterclasses für alle vokalmusikalischen Genres, Ensembleformen und Leistungsstufen – für ChorleiterInnen, MusikpädagogInnen, KirchenmusikerInnen, ChormanagerInnen sowie Sängerinnen und Sänger. Darüber hinaus finden 35 Konzerte von hochkarätigen internationalen Ensembles, SolistInnen und DirigentInnen statt.

Anzeige

Dabei sind unter anderem der NDR-Chor mit Klaas Stock, der Kammerchor Stuttgart, der Tenebrae Choir mit Nigel Short, Simon Halsey und Georg Grün (Masterclass-Abschlusskonzert), dazu Ensembles wie Voces8, und Maybebop. Der Vorverkauf läuft bereits. Viele der Top-Akteure sind auch in den Workshops zu erleben.

Bei der Vorstellung des Programms wies Ex-Bundespräsident Christian Wulff – als Präsident des Deutschen Chorverbands – auf die Bedeutung der Veranstaltung hin, die so gut zu Hannover mit seiner großartigen Chorszene passe. Moritz Puschke, der künstlerische chor.com-Leiter, zeigt sich von Hannover begeistert: „Ich bin in Hannover verliebt!“ Die Stadt habe bei der Bewerbung die größte Resonanz gezeigt, sei dem Format gegenüber sehr positiv und offen eingestellt und zeige eine „tolle“ Unterstützung.

Zentraler Schauplatz der chor.com ist das Hannover Congress Zentrum. Die Konzerte finden dort statt und an zwölf anderen Spielstätten innerhalb der Stadt, von der Musikhochschule bis zum Theater am Aegi. Ein frei zugängliches Forum mit Diskussionsrunden, Offenem Singen und Fachmesse mit gut 70 Ausstellern runden das Angebot ab – natürlich international, denn, so Wulff: „Musik braucht keine Dolmetscher.“

Mehr Informationen finden Sie hier.

Von Christian Seibt

Anzeige