Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur George Michael: Seine Kunstsammlung wird in London versteigert
Nachrichten Kultur George Michael: Seine Kunstsammlung wird in London versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 08.02.2019
George Michael. Quelle: AP Photo/Francois Mori
London

Hunderte Kunstwerke aus der Sammlung des verstorbenen Popstars George Michael sollen versteigert werden. Darunter sind Werke von Damien Hirst, Tracey Emin und Sarah Lucas, die wie Michael in den 1980er und 90er Jahren die Kreativszene in Großbritannien prägten. Die Sammlung sei „ein Porträt Großbritanniens in den 1990ern“, sagte Cristian Albu vom Auktionshaus Christie’s am Freitag.

Mehr als 200 Werke werden angeboten. Darunter ist Hirsts „The Incomplete Truth“, eine in Formaldehyd eingelegte Taube in einem Glaskasten mit einem geschätzten Preis von 1 Million bis 1,5 Millionen Pfund (etwa 1,1 Millionen bis 1,7 Millionen Pfund). Die Auktion ist für den 14. März angesetzt. Manche Werke werden vom 8. bis zum 15. März online angeboten.

Von ap/RND

Herrlich skurril: Allround-Künstler Helge Schneider spielte mit seiner Band im nahezu ausverkauften Kuppelsaal.

08.02.2019

Er war einer der prägenden Akteure der hannoverschen Szene: Nun ist Peter Staade, langjähriger Programm-Gestalter des Bei Chez Heinz, nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

08.02.2019

Mit dem Album „Thank U, Next“ (streambar seit Freitag, 8. Februar) hält der amerikanische Popstar Ariana Grande Rückschau und versucht, den Tod ihres Ex-Geliebten Mac Miller zu bewältigen.

08.02.2019