Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Deutsche Altersfreigabe für „Joker“ da: Dieser Film ist kein Kinderspiel
Nachrichten Kultur Deutsche Altersfreigabe für „Joker“ da: Dieser Film ist kein Kinderspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 27.09.2019
Joaquin Phoenix in einer Szene aus „Joker“. Quelle: Niko Tavernise/Warner Bros. Pict

Nachdem „Joker“ (Kinostart: 10. Oktober) in den USA bereits ein R-Rating – Jugendliche unter 17 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden – erhalten hat, steht nun auch die deutsche Freigabe fest. Hierzulande wird der Streifen mit Joaquin Phoenix (44) in der Titelrolle ab 16 Jahren freigegeben sein.

Kinogänger werden sich also nicht nur auf psychologischen Terror einstellen dürfen, sondern auch auf Gewaltdarstellungen, die nichts für Kinderaugen sind. Die kleinen Batman-Fans müssen also, wie nicht anders zu erwarten war, strikt draußen bleiben.

Lesen Sie auch: Joaquin Phoenix als Joker beim Filmfest Venedig gefeiert

Keine Kostüme im Kino erlaubt

Derweil haben laut US-Medien, wie etwa der Seite „TMZ“, erste Kinos in den USA verboten, dass Zuschauer in Kostüm in die Vorstellungen kommen. Hintergrund ist die Tragödie aus dem Jahr 2012; damals stürmte ein als Joker verkleideter Mann ein Kino in Aurora (Colorado), in dem „The Dark Knight Rises“ Mitternachtspremiere feierte, und erschoss zwölf Menschen. Angehörige der Opfer hatten daraufhin einen offenen Brief verfasst, in dem Bedenken geäußert wurden, dass sich die abscheuliche Tat wiederholen könnte.

Lesen Sie auch: Neuer „Joker“-Trailer": Joaquin Phoenix als kaputter Clown

RND/stk/spot

“Ich denke, ich sollte es lassen, solange es noch läuft”: The Who-Sänger Roger Daltrey bricht ein Konzert der legendären Band abrupt ab.

27.09.2019

Durchgestylt bis zum letzten Faden der Buchbindung: Die Stadt hat ihr Bid Book für die Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt im Sprengel Museum präsentiert. Das dicke Ding ist vergleichsweise aufwendig gemacht und soll die Jury in Berlin überzeugen. Nächste Woche wird es überreicht. Die Entscheidung fällt am 12. Dezember.

26.09.2019

Das Bid Book zur Bewerbung als Kunsthauptstadt ist ein hochwertiges Kunstbuch geworden – aber auch die inneren Werte dieses kleinen Wunderwerks stimmen, meint NP-Kulturchef Henning Queren in seinem Kommentar.

27.09.2019