Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Der Klang der Weihnacht
Nachrichten Kultur Der Klang der Weihnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 03.12.2018
Stimmungsvoll: Der Norddeutsche Figuralchor und Musica Alta Ripa gaben in der Marktkirche die Marienvesper. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Draußen der quirlige Weihnachtsmarkt, drinnen in der Marktkirche ein besinnliches Konzert: Dort erklingt Claudio Monteverdis wundervolle „Marienvesper“. Das sakrale Werk von 1610 erweist sich an zwei Abenden als Hörgenuss.

Es spielen der Norddeutsche Figuralchor und das Ensemble Musica Alta Ripa unter der Leitung von Jörg Straube. Man hört die langjährige Zusammenarbeit und die freundschaftliche Verbundenheit: Alles klingt wie aus einem Guss.

Sichtlich die Spiel- und Sangesfreude. Faszinierend, wie auch die fein ausgearbeiteten Differenzierungen in der Dynamik und der Rhythmik gelingen. Wundervoll, von kraftvoll bis hauchzart, wie „Benedicta es, virgo Maria, in saeculorum saecula“ und, ganz sanft-schwebend „Sancta Maria ora pro nobis!“ erklingen. Oder wenn zwei Soprane „Pulche es, amica mea“ singen.

Das Schöne an dem Werk ist, dass Monteverdi nicht nur nach jedem Psalm Vokalkonzerte einfügte, sondern auch beschwingte Musikpassagen einfügte. So ist diese „Messe der Heiligsten Jungfrau“ – im Ursprung das tägliche Abendgebet der katholischen Kirche – ein besonderes Musikwerk geworden.

Zudem kommen hier auch der Zink, ein historisches Blasinstrument, und auch zwei Langhalslauten zum Einsatz. Nach dem Ausklang Stille. Dann mehrere Minuten kräftiger Applaus.

Von Christian Seibt

Seit einem Jahrzehnt unterstützt Volker Schlöndorff ein Filminstitut im ostafrikanischen Ruanda, wo es bis vor Kurzem noch nicht mal ein Kino gab. Jetzt produzieren die Studenten ihre erste Fernsehserie.

03.12.2018
Kultur Sänger von Kultband Black Sabbath - Ozzy Osbourne: Der Prinz der Dunkelheit wird 70

Seit einem halben Jahrhundert unterhält Ozzy Osbourne seine Fans nicht nur mit seiner unverkennbaren Stimme, sondern auch mit vielen makabren Legenden: Erst als Leadsänger für die Kultband Black Sabbath, seither als Solokünstler. Nun wird er 70.

03.12.2018

Die Weihnachtsplatten des Jahres 2018 im Überblick: John Legend macht den Advent soulig, Eric Clapton zündet die Blueskerze an, J D Mc Pherson singt Weihnachtsrock’n’Roll, Rodney Crowell Christmas-Country. Und dann gibt’s zum Fest der Liebe noch ein Paket Liebeslieder von Michael Bublé

03.12.2018