Menü
Anmelden
Nachrichten Der Weg in die Unfreiheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 11.01.2017

Der Weg in die Unfreiheit

15. Juli 2016: Ein Putschversuch aus den Reihen des türkischen Militärs scheitert. Die türkische Regierung enthebt in der Folge Tausende Militärs ihrer Posten. Richter und Staatsanwälte werden abgesetzt. Ihnen werden eine Beteiligung an dem Umsturzversuch und Verbindungen zu dem Erzfeind von Präsident Erdogan, dem Prediger Fethullah Gülen, vorgeworfen. Innerhalb von zwei Tagen steigt die Zahl der Festnahmen auf 6000. Erdogan kündigt an, gnadenlos gegen Gülen-Anhänger vorzugehen: Er nennt sie ein „Krebsvirus“.

Quelle: imago/Depo Photos

20. Juli 2016: Die Regierung verhängt den Ausnahmezustand. Sie kann nun per Dekret regieren. Versammlungs- und Pressefreiheit können ausgesetzt oder eingeschränkt, Ausgangssperren erlassen werden.

Quelle: Pool Presidential Press Service

27. Juli 2016: Mehr als 80 Medien werden verboten, 16 Fernseh- und 23 Radiostationen sowie 45 Zeitungen. In einer zweiten Welle Ende August werden weitere linke und prokurdische Medien dichtgemacht.

Quelle: EPA
Bilder

12 Bilder - So lief das Songwriter Camp

Nachrichten

11 Bilder - Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni

Nachrichten

7 Bilder - Der Supermond im April

Hannover

20 Bilder - Herrenhausen im Schnee

Hannover

11 Bilder - Bilder vom Schneewinter 1978/79

Hannover 96

35 Bilder - NP-Anstoß vom 3. Mai 2018

Menschen

12 Bilder - Smudo und Thomas D. in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - NP-Anstoß vom 15. November

Hannover 96

24 Bilder - Jubelstimmung in Sandhausen