Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover YoRocket produziert Socken aus Hannover
Menschen Leben in Hannover YoRocket produziert Socken aus Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 09.07.2019
Es ist vollbracht: Danny Sellmann (links), Denise Beißner und Daniel Brditschke starten mit „YoRocket" ihr Socken-Geschäft. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Am Ende ging der „YoRocket“-Rakete fast noch die Luft aus: „Es war knapp“, erzählt Danny Sellmann (30). Zusammen mit Denise Beißner (27) und Daniel Brditschke (44) hatte er auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter das Anfangs-Kapital für das Sockengeschäft gesammelt. 8000 Euro war das Ziel, 8160 sind es dann geworden. „Wir haben uns riesig gefreut.“

Nun haben sie eine Zukunft, die Modelle mit den ironischen Sprüchen. „I’ve carried a Watermelon“ steht zum Beispiel auf dem Bündchen der rosa-roten Socken mit appetitlichen Wassermelonenscheiben – den Kultsatz kennen Fans aus dem Film „Dirty Dancing“. Die treuherzige Beteuerung „These ain’t three stripes“ (“Das sind nicht drei Streifen“) auf der Streifensocke ist an den mächtigen Konkurrenten Adidas gerichtet. „Wer unsere Socken trägt, hat ein Schmunzeln im Gesicht“, hofft Beißner.

YoRocket“ produziert zwölf Designs

Zwölf Designs lässt das Trio, das sich in der Marketingabteilung eines großen Softwareentwicklers kennengelernt hat, nun produzieren. „Wir haben alle Spender angeschrieben und nach Größe und Farbwunsch gefragt“, berichtet Sellmann. Die Bestellungen sind raus. „Im September können wir liefern. Dann ist hoffentlich auch unser Onlineshop am Start.“ Während der Kampagne waren zwölf Euro für ein Paar fällig, in Zukunft werden die Hannover-Socken 14 Euro kosten.

Im Logo taucht ein Waschbär auf

Erstmal ist das Sockenbusiness aber nicht das Hauptgeschäft, alle drei bleiben weiter in ihrem Job. „Die Crowdfunding-Geschichte war ja auch ein Auf und Ab“, erinnert sich Sellmann an die spannenden Junitage. „Wir haben alle schon über den Plan B nachgedacht.“

Yorocket Quelle: Hersteller

Nun zündet aber erstmal die „YoRocket“-Rakete: Der Name stammt aus dem gemeinsamen Lieblingsfilm des Trios – die Figur des Waschbären aus „Guardians of the Galaxy“ taucht auch im Firmenlogo auf. Und passt zu den „TNT Dynamit“-Socken in diversen Farben. Das Design: viele Krönchen. Da hatte wohl jemand den richtigen Riecher!

Von Andrea Tratner

Im August 1969 war das legendäre Woodstock-Festival Höhepunkt der Hippiebewegung in den USA. Jetzt organisiert George Kochbeck (63) in Bückeburg ein Festival – als Hommage an den Konzertmarathon.

09.07.2019

Im Mai hat Großhändler Andronaco im alten Güterbahnhof am Weidendamm eröffnet. Das Bistro bietet schnelle und gute Küche, die Pizza kommt aus dem Steinofen. Hier lohnt sich nicht nur der Einkauf italienischer Spezialitäten.

05.08.2019

Seit 30 Jahren gibt dieses Lokal Ricklingen die Würze: Seit 2017 ist Markus Kulz der Inhaber von „Salz und Pfeffer“.

09.07.2019