Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Stiftung: Cartoonist Uli Stein will Tieren in Not helfen
Menschen Leben in Hannover Stiftung: Cartoonist Uli Stein will Tieren in Not helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 19.10.2018
EIN HERZ FÜR TIERE: Cartoonist Uli Stein ist mit seinen Tier-Zeichnungen berühmt geworden. Quelle: Uli Stein
Anzeige
Hannover

Seine freche Maus machte ihn berühmt, aber auch Hunde, Katzen und Pinguine sind sein Markenzeichen. Cartoonist Uli Stein (71) hat schon immer ein Herz für Tiere – nun gründet er sogar eine Tierschutz-Stiftung.

Hilfsprojekte in Rumänien beeindrucken Uli Stein

Denn der Künstler, der zurückgezogen in der Wedemark lebt und arbeitet, hat eine zweite Leidenschaft: Fotografie. Für seinen Bildband „Hunde“ kam er bei Recherchen und Foto-Sessions ins Gespräch mit Menschen, die ehemalige Straßenhunde oder verwahrloste Tiere aufgenommen hatten. Stein kontaktierte Hilfsorganisationen – zum Beispiel in Rumänien. „Ihre Arbeit hat mich berührt und beeindruckt“, berichtet der Cartoonist.

Anzeige
EIN HERZ FÜR TIERE: So wirbt Uli Stein für seine Stiftung. Quelle: Uli Stein

Viele Projekte kämpfen mit Geldsorgen, die will Stein mit seiner Stiftung unterstützen. Den kompletten Erlös aus dem Buchverkauf zu seiner Ausstellung „Uli Steins Tierwelt“ im Goslaer Museum (Eröffnung am 28. Oktober) stiftet er, sammelt aber auch Spenden. „Sind wir viele, können wir eine ganze Menge bewirken.“ Auch Teile des Verkaufserlöses seiner Ausstellung im Lister Restaurant „La Rock“ (Voßstraße 51) fließen in die Stiftung.

Von Andrea Tratner