Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover „Block House“-Chefin liebt die „starken Vier“
Menschen Leben in Hannover „Block House“-Chefin liebt die „starken Vier“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 10.09.2019
Gastgeberin: Sabine Engelke leitet das „Blcok House“ am Thielenplatz. Quelle: Frank Wilde
Hannover

Sabine Engelke arbeitet seit 18 Jahren bei der Restaurantkette „Block House“, das Lokal am Thielenplatz leitet sie seit 2016.

Warum sind Sie Wirtin geworden?

Es liegt mir einfach von der Jugend an im Blut, ich habe Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen. Schon damals habe ich in der Gastronomie gejobbt und habe dort eine Ausbildung gemacht. Ein Bürojob wäre nichts für mich.

Wo haben Sie das letzte Mal richtig gut gegessen?

Im „Oreo“, das ist ein griechisches Lokal in Ricklingen. Der Service ist gepaart mit griechischer Gastfreundschaft, das ist perfekt.

Ihre drei Lieblingsgastronomien in Hannover und Region?

In der Spargelsaison fahre ich sehr gern zur Spargelwirtschaft „Heuer“ in Fuhrberg,. Da kommt der Spargel frisch vom Feld, dann gleich in die Küche und auf den Teller. Das Gasthaus „Voltmer“ von der Familie Köhne in Ramlingen mag ich ebenfalls. Dort gibt es regionale Spezialitäten und es ist urgemütlich. Es gab einen Generationswechsel, die Jungen haben ein bisschen Moderne mit reingebracht. Und in Hannover das „Oreo“ auf der Wallensteinstraße.

Frankfurter Kranz ist Familienspezialität

Was ist Ihr Lieblingsgericht aus Mamas Küche?

Sauerfleisch mit Bratkartoffeln. Und ihr Frankfurter Kranz, das ist eine Familienspezialität. Sie backt ihn zu jeder Familienfeier.

Was würden Sie niemals essen?

Da fallen mir sofort Insekten ein. Mein Kopfkino sagt „nein“ dazu (lacht).

Welche drei Eigenschaften braucht ein guter Wirt?

Man braucht eigentlich ganz viele Eigenschaften. Empathie, denn es ist wichtig, sich in den Gast hineinzufühlen und ihm auch mal die Wünsche von den Augen abzulesen. Zuverlässigkeit ist auch sehr wichtig. Und es braucht die Fähigkeit, auch in Stress-Situationen immer freundlich zu bleiben.

Gastronomie stresst – wie schaffen Sie Ausgleich?

Den bringt mir meine Familie, besonders mein Mann. Der schafft immer wieder so kleine „Auszeitinseln“ für uns. Hin und wieder fahren wir an die See.

„Dem Gast Wertschätzung entgegenbringen“

Wie beschreiben Sie den perfekten Gast?

Ich habe schon einige Studien betrieben (lacht) . Ich glaube, wenn der Service dem Gast zugewandt ist und die Küche ihren Job versteht, dann ist alles perfekt.

Was ist die Todsünde in der Gastronomie?

Mit dem Gast diskutieren oder ihn belehren zu wollen. Man muss dem Gast Wertschätzung entgegen bringen und eine nette Atmosphäre schaffen.

Welche fünf Lebensmittel würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Unsere „starken Vier“ von Block House: Steak, Salat, Kartoffeln und Brot. Nummer fünf ist die Erdbeermarmelade aus dem Hofladen „Nr.1A“ in Engensen.

Sabine Engelke

Sabine Engelke wurde in Großburgwedel geboren. In der Jugend sammelte sie erste Erfahrungen in der Gastronomie, machte eine Ausbildung als kaufmännische Angestellte und war anschließend eine Zeit lang selbstständig. 2001 wurde sie stellvertretende Betriebsleiterin beim „Block House“, seit 2016 ist sie Betriebsleiterin des Steak-Restaurants am Thielenplatz (Telefon 0511/21 33 56 01). Geöffnet ist das Lokal Montag bis Sonnabend von 11.30 bis 24 Uhr geöffnet, Sonntag von 11.30 bis 23 Uhr. Spezialität ist das Fleisch von Angus- und Hereford-Rindern aus Argentinien und Uruguay. An Werktagen gibt es von 11.30 bis 15 Uhr die „Lunch Time“ mit einem wöchentlich wechselnden Gericht und einem Salat (zum Beispiel Hähnchenburst mit Paprika-Schmand-Sauce und Fussiloni für 9,50 Euro).

Lust auf noch mehr Gastro-Typen? Einmal pro Woche stellt die Neue Presse Wirten und Wirtinnen in Hannover und Umgebung Fragen.

Das sagt der Chef von „Taste of India“

Das sagt die Chefin von „Maike’s“ in Hemmingen

Das sagt der Wirt der „Ständigen Vertretung“

Von Stella-Sophie Wojtczak

Glitzerfete im Kuppelsaal 2.0: Am 26.Oktober kommt die Ibiza-Partyreihe Glitterbox wieder nach Hannover. Diesmal sind die DJs von Horse Meat Disco und Phil Fuldner sowie erneut Mousse T. dabei. Der Vorverkauf läuft und ein Übernachtungsangebot gibt es auch wieder.

10.09.2019

Comedy-Star Rüdiger Hoffmann (55) ist seit mehr als drei Jahrzehnten erfolgreich. Am 14. September tritt er in Wunstorf auf. Er sagt: „Meine Shows sind Kopfkino.“

09.09.2019

Wandern? Galt lange als Rentnersport. Doch immer mehr junge Menschen stürmen die Gipfel. Eine 25-jährige Wanderleiterin der Sektion Hannover des Alpenvereins erklärt das Phänomen. Und mit unseren drei Routen-Vorschlägen und den Ausrüstungstipps können Sie gleich loslegen.

09.09.2019