Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Rauschende Gala-Nacht im HCC
Menschen Leben in Hannover Rauschende Gala-Nacht im HCC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 16.12.2018
Stolze Gastgeber: Sonja, Yorck-Oliver, Hannelore und Winfried Bothe freuen sich über die Gala-Nacht. Quelle: Fotos: Franson
Hannover

Dieser Ball hat Tradition: Seit mehr als 50 Jahren lädt die Tanzschule Bothe vor Weihnachten zur Gala-Nacht in den Kuppelsaal des HCC – 1300 Gäste feierten Sonnabend eine rauschende Nacht. „Am Abend zuvor haben wir den Schülerball mit 1500 Teilnehmern gefeiert“, erzählt Yorck-Oliver Bothe (49) vom Tanz-Marathon.

Wobei das Gala-Event mit einem erstklassigem Show--Programm punktete: Die Weltmeister im Boogie Woogie, Sondré Olsen-Bye und Tanya Georgiievska aus Norwegen wirbelten über das Parkett, das „A-Team Grün Gold“ aus Bremen zeigte, mit welchem Tanz sie erst vor einer Woche in Shenzen (China) den neunten Weltmeistertitel errangen. Die deutschen Meister im Hip-Hop, die Formation „Who Cares“, machte Gastgeber Bothe besonders stolz. „Die Truppe stammt aus unserem Haus, sie verschmelzen Swing und Hip-Hop.“ Im Wandelgang gab Kanzler-DJ Michi Gürth (53) Vollgas – alle Disko-Tänzer „gingen ab wie Sahneschnittchen“, schwärmt Bothe.

Das sind die besten Bilder des Abends im HCC.

Tanzen für den guten Zweck: Auf den Tischen standen Schweinchen, in die die Gäste Spenden für den Kältebus der Johanniter-Unfallhilfe stecken konnten. 4000 Euro gibt Familie Bothe. Aus Erfahrung weiß der 49-Jährige, dass insgesamt etwa 8000 bis 10 000 Euro zusammenkommen, die an die Hilfseinrichtung für Obdachlose gehen.

Am Wochenende veranstaltete die Tanzschule, die Winfried Bothe (84) einst gründete, den 398. Ball im Kuppelsaal. „Wir steuern auf ein doppeltes Jubiläum zu“, deutet Yorck-Oliver Bothe an. Denn neben dem 400. Ball gebe es 2019 auch noch den 65. Geburtstag der Tanzschule zu feiern.

Und auch dieser Programmpunkt der Gala-Nacht war verheißungsvoll: Traditionell ist der Auftritt von 100 Debütanten die Generalprobe für den Opernball am 1. und 2. März (Motto: „Roaring Twenties“). „Normalerweise gilt es dann anschließend noch Fehler auszubessern. Aber es gab diesmal nichts zu mäkeln. Da ist eine tolle Performance auf dem Opernball zu erwarten.“ Wir sind gespannt!

Von Andrea Tratner

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesunde Ernährung fängt am Arbeitsplatz an: Dietmar Hagen (50) hat einst in Sterne-Restaurants gekocht – mit seiner Firma „Essenszeit“ betreut er 25 Kantinen. Und das Tagesrestaurant „Schwanenburg“ in Limmer.

14.12.2018

Hannover tanzt einfach meisterhaft: Steven Spiby (31) und Rieke Kanbach (23) haben bei „Masters of Dance“ (donnerstags, 20.15 Uhr, Pro7) die erste Hürde geschafft. Die NP verrät, wem man am 20. Dezember die Daumen drücken muss.

14.12.2018

Er ist 60 Jahre alt, vor 40 Jahren nach Hannover gekommen und seit 30 Jahren führt Antonio „Toni“ Colantuono sein Restaurant Paladino in Langenhagen. Die NP hat den Italiener mit dem Schnauzbart besucht.

12.12.2018