Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Giovanni Uliva: Darum ist Improvisation ein wichtiges Werkzeug
Menschen Leben in Hannover Giovanni Uliva: Darum ist Improvisation ein wichtiges Werkzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:03 22.01.2020
Wirt der Woche Giovanni Uliva. Quelle: Ilona Hottmann
Anzeige
Hannover

Gelernt hatte er ja Industriemechaniker. Aber dann entdeckte Giovanni Uliva (37) sein Herz für die Gastronomie. Darin hat er sich vom Tellerwäscher über den Pizzabäcker bis hin zum Betriebsleiter des Restaurants mit Barbetrieb Elements an der Marienstraße hochgearbeitet.

Warum sind Sie denn eigentlich Wirt geworden?

Anzeige

Aus der Liebe zur Gastronomie und aus der Leidenschaft heraus, Menschen mit leckerem Essen zu verwöhnen und zu begeistern.

Wo haben Sie zuletzt richtig gut gegessen?

In Italien im vergangenen Sommer. In einem kleinen Lokal direkt am Strand. Das Ambiente war sehr schön und das Essen sehr lecker, dort haben wir gegrillten Fisch und leckere Antipasti als Beilage gegessen.

Was sind denn Ihre drei liebsten Gastronomiebetriebe in Hannover selbst und im Umland?

Das Elements, welches ich sehr empfehlen kann, ein bisschen Eigenwerbung muss sein (lacht). Das italienische Restaurant Mamma Raffaele mochte ich gern. Dem verdanke ich die Liebe zur Gastronomie.

Was ist denn Ihr Lieblingsessen aus Mamas Küche?

Eigentlich ist alles lecker, was Mama kocht. Aber die Lasagne, ah, die ist einfach unbeschreiblich! Ihre Béchamelsoße ist einfach einzigartig.

Was würden Sie niemals Essen?

Grundsätzlich bin ich, was das Essen angeht, sehr offen und ich liebe es, verschiedene Kulturen auszuprobieren. Aber lebende Tiere und Insekten, die würde ich niemals essen.

Welche drei Eigenschaften braucht ein guter Wirt?

Ausdauer, starke Nerven und ein Auge fürs Detail.

Gastronomie ist bekannt dafür, dass der Beruf stresst. Wie schaffen Sie Ausgleich?

Durch die Familie und Freunde.

Wie beschreiben Sie den perfekten Gast ?

Der perfekte Gast weiß gute Qualität zu schätzen.

Und was ist Ihrer Meinung nach die Todsünde in der Gastronomie?

Wenn Personal den Gästen gegenüber unfreundlich ist, das geht gar nicht.

Angenommen, Sie ziehen auf eine einsame Insel: Welche fünf Lebensmittel würden Sie dann mitnehmen?

Auf jeden Fall Brot und Nutella (lacht), das ist schon mal Pflicht am Morgen. Und alles andere ergibt sich von selbst. Improvisation ist eines der wichtigsten Werkzeuge des Gastronoms

Von Stella-Sophie Wojtzcak

Vitamin C kann der Körper nicht selbst herstellen – um Grippe und Erkältungen zu vermeiden, sollten wir jetzt möglichst viel von dem wichtigen Vitamin zu uns nehmen. NP-Redakteurin Julia Braun zeigt, in welchen Gemüse- und Obstsorten besonders viel Vitamin C steckt und kennt weitere Tricks, wie man sich vor Viren schützt.

21.01.2020

Nach 19 Jahren: Ingo Gembalies (56) und Polli Pizzirani (56) haben das „Heartbreak Hotel“ im Steintor-Viertel geschlossen. Der Abschied war tränenreich und emotional.

21.01.2020

Ein kleines rotes Herz markiert auf Instagram den Status: Influencerin Anissa Bothe (30) liebt 96-Stürmer Hendrik Weydandt (24). Die Beziehung zweier öffentlicher Menschen, die doch ganz privat sein soll.

20.01.2020