Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Der Diät-Wahn der Promis
Menschen Boulevard Der Diät-Wahn der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 06.05.2013
Quelle: John Shearer/Invision/AP

Um ihre Körper in optimaler Form zu halten, greifen die Stars gerne auf skurrile und oft zweifelhafte Abspeckmethoden zurück. Am heutigen Internationalen Anti-Diät-Tag wirft die Nachrichtenagentur spot on news einen kritischen Blick auf die Diäten der Stars und Sternchen.

Um lästige Babypfunde nach der Geburt schnell wieder zu verlieren, schwören einige Promis, darunter beispielsweise Jennifer Lopez (43), auf die so genannte Duken-Diät. Die Strategie beruht auf eiweißhaltiger Ernährung. Fisch, Milchprodukte und mageres Fleisch stehen in großer Menge auf dem Speiseplan, Kohlenhydrate und Fette sind zu vermeiden.

Ohnehin steht die Gesundheit an erster Stelle der meisten Abspeckmethoden. Alkohol, Zigaretten und Koffein sind Gift für den Körper, das wissen auch Mariah Carey (43) und Jennifer Aniston (44), die den ungesunden Versuchungen komplett abgeschworen haben. Auch industriell verarbeitete Produkte kommen im strikten Ernährungsplan nicht vor. Stattdessen wird selbst gekocht. Aniston trinkt jeden Morgen außerdem ein Glas frisch gepressten Zitronensaft - auf nüchternen Magen!

"Victoria's Secret"-Model Miranda Kerr (30) setzt auf ein anderes Nahrungsmittel zur Entgiftung. Vier Esslöffel Kokosnussöl täglich sollen ihr helfen, ihren Traumbody in Form zu halten. Eine ganz eigene Variante hat auch Katy Perry (28) entwickelt. Die Sängerin ist bekennender Anhänger der Faktor-Fünf-Diät. Fünf Mahlzeiten am Tag sind einzunehmen, diese jedoch bewusst nach Tageszeit getrennt. Vor 15 Uhr darf alles verputzt werden, hinterher gibt's nur noch leichte Kost.

Doch nicht alle Promis gehen so sensibel mit ihrem Körper um, wenn es darum geht, vermeintlich überschüssige Pfunde abzubauen. Hotelerbin Paris Hilton (32) soll sogar ADHS-Medikamente genommen haben, um Kilos zu verlieren. Diese regen den Stoffwechsel an und senken in bestimmten Fällen auch den Appetit. Jessica Alba (32) gab in einem Interview zu, ihren Körper nach der Geburt ihres zweiten Kindes drei Monate lang mit einem Doppelkorsett gequält zu haben.

Eine Methode, die noch weniger ansprechend klingt: Schauspielerin January Jones (35) hat laut eigenen Angaben nach der Geburt ihres Kindes die Plazenta in Pillenform zu sich genommen. Da der Mutterkuchen das Kind während der Schwangerschaft mit Nährstoffen versorgt, wird ihm eine gesunde, heilende Wirkung zugesprochen. Ob die Abnehmerfolge tatsächlich daran festzumachen sind und nicht an der fehlenden Esslust, beim Gedanken an Plazenta-Kapseln?

Schön sein, wie Jessica Schwarz (36)? Geht ganz einfach, ist aber auch sehr gefährlich - Nachahmung also ausdrücklich nicht empfohlen. Die hübsche Schauspielerin gestand nämlich, dass sie als Kur eine Behandlung mit dem Schwangerschaftshormon hCG versucht habe. Die Hormontropfen werden täglich mit 500 Kalorien verbunden, viel zu wenig für einen ausgewogenen Organismus. Es kann zur Nährstoffmangel kommen, der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert. Genau dieser schleicht sich auch bei Lindsay Lohan (26) öfter ein. Will die Skandalnudel abnehmen, ernährt sie sich tagelang nur von der Cantaloupe Melone - viel zu einseitig.

Nur eine Prominente scheint das Prinzip tatsächlich verstanden zu haben: Ohne Sport geht nichts. Das weiß It-Girl Kim Kardashian (32) genau. Aufgrund des nahenden Babyglücks scheint die zwar gerade eine Pause in Sachen Diät einzulegen, dennoch ist sie sich sicher: Ohne körperliche Betätigung bringt auch die eisernste Diät nichts. Ein Hollywood-Traum-Körper fordert vor allem Disziplin, Zügelung und Durchhaltevermögen.

(jb/spot)

Düsseldorf/Viersen (dpa) – "Bokwa" - der Name der neuen Fitnesssportart aus den USA bringt sprachlich leicht ins Stocken. Dem kann vorbeugen, wer nicht redet, sondern tanzt.

06.05.2013

Alkohol, Drogen, Suchttherapien: Die Schauspielerin Lindsay Lohan (26) hat in den vergangenen Jahren regelmäßig für Negativ-Schlagzeilen gesorgt, die sie allerdings nicht bereut.

06.05.2013

Oliver Pocher (35) will eine Testsendung für das ZDF produzieren, das berichtet der "Spiegel". Angeblich handelt es sich um eine seriöse Talkshow. Darin gehe es um "gesellschaftlich relevante Themen", berichtet das Magazin weiter.

06.05.2013