Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Berben und Brandauer gemeinsam vor der Kamera
Menschen Boulevard Berben und Brandauer gemeinsam vor der Kamera
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 14.05.2013

Das berichtet das Branchenmagazin "Blickpunkt: Film". Auch Heike Makatsch (41) soll mit von der Partie sein. Das Projekt wird aktuell von der Basler Firma European Star Cinema entwickelt.

Worum geht es? Eine Hochzeitsgesellschaft wird in den Schweizer Bergen entführt, auch die deutsche Innenministerin (Berben) ist unter den Geiseln. Der Entführer verlangt, dass sich der ehemalige Profiler Capelli (Brandauer) in die Verhandlungen einschaltet. Makatsch übernimmt die Rolle der Sicherheitschefin.

Geplant ist eine 13-teilige Serie mit jeweils 45-minütigen Folgen. Der Geschäftsführer von European Star Cinema, Philipp Rapold, spricht in "Blickpunkt: Film" von einer "revolutionären Produktionstechnik", mit der die Firma Kosten einsparen möchte. Geplant ist beispielsweise, Action-Szenen oder Landschaftsaufnahmen einmal zu drehen und dann auf das gesamte Sendematerial zu verteilen.

(mih/spot)

Cara Delevingne (20) ist in aller Munde: Sie gilt als derzeit meistgebuchtes Model und man nennt sie die neue Kate Moss. Jetzt hat sich die Senkrechtstarterin aus London ihr erstes Tattoo stechen lassen und es stolz auf Instagram gepostet: Das Motiv eines Löwenkopfes ziert nun den Zeigefinger.

14.05.2013

Der Jazz-Musiker und Komponist Jean-Baptiste "Toots" Thielemans soll bei der Verleihung des Echo Jazz in Hamburg für sein Lebenswerk geehrt werden. Der 91 Jahre alte Belgier spielte auf seiner Mundharmonika im Laufe seiner Karriere mit Musikern wie Benny Goodman, Ella Fitzgerald, Bill Evans und Quincy Jones.

14.05.2013

In "Scary Movie 5" löst sich jeglicher Horror in Gelächter auf, dafür muss sich Hauptdarstellerin Ashley Tisdale (27) im echten Leben gruseln: Die Schauspielerin wird auf Twitter massiv bedrängt, wie "TMZ" berichtet.

14.05.2013