Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
2019: Alle Artikel Besuch bei der Feuerwache 2
Mehr NP macht Schule Grundschule Kestnerstraße 2019: Alle Artikel Besuch bei der Feuerwache 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 28.03.2019
Anzeige

Auf der Feuerwache 2 gibt es eine Berufsschule für Rettungssanitäter. Und da haben wir gelernt,wie man  einem Menschen das Leben rettet. Einer der Schüler ist Dimitri Peters, ein bekannter Judoka, der bei den Olympischen Spielen bereits eine Bronzemedaille gewonnen hat. Nun macht er die Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Bei der Pressekonferenz haben wir erfahren, dass die Feuerwache 365 Autos besitzt und ungefähr 130 Leute dort arbeiten. Davon sind 22 Frauen. Sie haben auch mehrere  Feuerwehrstangen. Man darf auf der Feuerwache ab 18 Jahren anfangen zu arbeiten.  Dann muss man 2 Jahre Tests bestehen und zwischendrin noch lernen.  Die Feuerwache 2 hatte einen Hubschrauber, aber jetzt haben sie leider keinen mehr, weil es zu teuer ist sich einen neuen zu kaufen.

Anzeige

Der schlimmste Unfall,an dem auch die Feuerwache 2 bei der Rettung beteiligt war, ereignete sich 1998 als eine Brücke auf einen ICE gefallen ist. Es wurden bis zu 80 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr gebraucht. Die Feuerwehr hat 9,5 min Zeit um am Unfallort zu sein. In ganz Hannover gibt es insgesamt ca250 Einsätze am Tag. Im ganzen Jahr hat die Feuerwehr rund die 90000 Einsätze.Pro Jahr zerstört die Feuerwehr ungefähr 30 bis 40 Fahrzeuge zu Übungszwecken. Wir haben gesehen wie die Feuerwehr als Übung ein Auto zerstört hat, um einem Menschen das Leben zu retten. Zum Schluss durften 4 Kinder aus allen 3 Klassen mit der Drehleiter hoch fahren Diese ist 30 Meter hoch. Das war sehr toll!