Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
NP-Rendezvous 2017 2500 beim NP-Rendezvous am Sonntag
Mehr NP-Rendezvous 2017 2500 beim NP-Rendezvous am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 24.08.2014
Von Philipp Schaper
Edelgard Bulmahn und NP-Moderator Christoph Dannowski. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Das gabs noch nie. Und seitdem nie wieder. Und das, obwohl er, wie er den 2500 Gästen erzählte, die Hausaufgaben immer morgens vor der Schule machte. Claassen war nicht nur schlau, sondern auch geschäftstüchtig. „Ich habe dazuverdient, indem ich Nachhilfe gab“, sagte Claassen. Und, klappte das gut? Offenbar. „Weil ich fand, dass ich gut war, fand ich auch, dass ich teuer sein konnte“, gestand er.

Foto: Frank Wilde

Professor Peter Antes ist ein Sprach-Genie und hat Humor. Aus seiner Anfangszeit in Hannover erzählte der gebürtige Mannheimer eine Anekdote: „Damals bekam ich Komplimente, dass ich gut Deutsch spreche, weil mich alle für einen Ausländer gehalten haben.“ Man muss wissen: Der Mann spricht 25 Sprachen und kann einen einstündigen Vortrag halten – ohne Manuskript.
An Marion Kantz haben sich viele Ärzte abgearbeitet. Doch erst seit sie bei den Diakonischen Diensten (DDH) behandelt wird, hat ihr Leben an Qualität gewonnen. Die 51-Jährige wurde in 35 Jahren 85 Mal operiert. Über 30 Eingriffe waren Pfusch. Später verwies sie ein Krankenhaus in Hamburg ans Friederikenstift. Seitdem gehts bergauf. „Ich habe ein freundschaftliches Verhältnis zu den Ärzten.“ Sie schrieb auch ein Buch über ihren Leidensweg. „Es lohnt sich immer, weiter zu kämpfen.“

Anzeige

Kerstin Scheller konnte die Orthopädie im Annastift, auch Teil der DDH, ebenfalls Lebensqualität zurückgeben. Doktor Kiriakos Daniilidis implantierte der Schlaganfall-Patientin, die an Fußhebelähmung litt, einen Neurostimulator. Seitdem kann sie besser laufen und hat keine Angst mehr vor dem Fallen. Wie das funktioniert, zeigte Daniilidis auf der Bühne. Scheller lief mit und ohne die Impulse über die Bühne.
Lustiger Einsatz für Sänger Michael von Zalejski. Zwischen seinen Auftritten unterstützte er NP-Koch Oliver Hodemacher (Mövenpick) bei der Smoothie-Herstellung. Ein einfaches Rezept: Pfirsich, frischer Spinat, Wasser und Gurke. „Das setzt Heilkräfte frei“, sagte Hodemacher. „Und sieht nicht gut aus“, kritisierte sein neuer Gehilfe. Dem Publikum schmeckte es trotzdem.