Menü
Anmelden
Mehr Bilder So leben Nutria und Biber an der Meskenwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.06.2020

So leben Nutria und Biber an der Meskenwiese

Der kellenförmige, bis zu 30 Zentimeter lange Schwanz gehört zu den entscheidenden Erkennungsmerkmalen des Bibers. Dieses Tier läuft im April 2020 unbeeindruckt von Spaziergängern über einen Wanderweg nahe dem Wiesendachhaus.

Quelle: Astrid Köhler

Im Überschwemmungsbecken der Rethener Meskenwiese – hier der Blick vorbei an der kleinen Insel am östlichen Gewässerrand in Richtung Süden – haben Experten sowohl Nutria und Bisamratte ausgemacht, als auch Bissspuren eines Bibers gefunden.

Quelle: Torsten Lippelt

"Eindeutig von einem Biber": Experten sind sich sicher, dass die Bissspuren an den bis zu armdicken Ästen am südöstlichen Uferrand der Rethener Meskenwiesevon einem Biber stammen.

Quelle: Torsten Lippelt
Bilder

14 Bilder - Geburtstagsfeier mit Weltrekord

Hannover

20 Bilder - Herrenhausen im Schnee

Hannover

11 Bilder - Bilder vom Schneewinter 1978/79

Hannover 96

35 Bilder - NP-Anstoß vom 3. Mai 2018

Menschen

12 Bilder - Smudo und Thomas D. in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - NP-Anstoß vom 15. November

Hannover 96

24 Bilder - Jubelstimmung in Sandhausen