Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das sind die häufigsten Trickbetrüger-Maschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:03 23.03.2020

Das sind die häufigsten Trickbetrüger-Maschen

6. Der Stadtplantrick Fremde fragen etwa eine Passantin nach dem Weg. Entweder halten sie ihr einen großformatigen Stadtplan vor die Nase, oder sie bitten das Opfer, zum Beispiel an Bahnhöfen, an einen ausgehängten Plan. Während die Gefragte sich in die Wirren der Karte vertieft, machen sich Komplizen des Fragenden über ihre Hand- oder Umhängetasche her.

Quelle: Neander

7. Der Geldwechseltrick Fremde bitten das mögliche Opfer, eine Münze zu wechseln. Der gutwillige Adressat der Bitte zieht sein Portemonnaie – und wird im nächsten Moment abgelenkt. Zeit genug für fingerfertige Taschendiebe, das Scheinfach der Geldbörse zu plündern.

Quelle: Arno Burgi

8. Der Beschmutzertrick Der Täter bekleckert das ausgesuchte Opfer scheinbar versehentlich mit Ketchup, Eis oder Coca-Cola – gerne vor allem dann, wenn ihr Gegenüber gerade aus einer Bank kommt und mutmaßlich Geld geholt hat. Beim wortreichen Reinigungsversuch verschwindet das Portemonnaie des Opfers aus der Jackentasche der Täter.

Quelle: Andy Rain
Nachrichten

13 Bilder - Pflanzen, die Bienen lieben

Nachrichten

15 Bilder - Die Menschen hinter der Maske

Hannover

15 Bilder - So produziert VWN in Corona-Zeiten

Hannover

11 Bilder - So schön war der erste Tag im Zoo

Nachrichten

12 Bilder - Die Fahndungsliste des BKA

Hannover

13 Bilder - Reisebüro-Demo vor dem Landtag

Nachrichten

8 Bilder - Notre-Dame: Früher und heute

Hannover 96

35 Bilder - NP-Anstoß vom 3. Mai 2018

Menschen

12 Bilder - Smudo und Thomas D. in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - NP-Anstoß vom 15. November

Hannover 96

24 Bilder - Jubelstimmung in Sandhausen

Anzeige