Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bauen & Wohnen Mit Gartenmöbeln ein zweites Wohnzimmer zaubern
Mehr Bauen & Wohnen Mit Gartenmöbeln ein zweites Wohnzimmer zaubern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 13.12.2013
Gartenmöbel
Hochwertige Gartenmöbel zaubern ein zweites Wohnzimmer. Quelle: Fotalia
Anzeige

Die Pflege ist denkbar einfach, ein feuchtes Tuch reicht völlig. Wer Möbel aus Teakholz bevorzugt, sollte einerseits auf das FSC-Siegel achten und andererseits wissen, dass regelmäßiges Ölen unabdingbar ist, um die Schönheit des Holzes zu erhalten. Schutzhüllen tragen ebenfalls zu einer langen Lebensdauer der hochwertigen Gartenmöbel bei. Polster für Stühle, Lounge-Sessel und Gartenbänke gibt es von uni bis kariert, von gestreift bis zu wilden Mustern, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Trend geht allerdings seit ein paar Jahren schon zu klassischen Streifen oder sommerlichem weiß. Immerhin lassen sich die meisten Stoffe bequem in der Waschmaschine reinigen.

Auch wenn die Sonne in Deutschland nicht ganz so oft und so intensiv scheint wie in Spanien, sind Sonnenschirme und Sonnensegel ein unverzichtbares Accessoires, um einen Sommertag im Garten oder auf dem Balkon unbeschwert zu genießen. Die Textilbespannung liefert nicht nur den nötigen Schatten beim Lesen oder Dösen, sondern bietet häufig auch gleich den so wichtigen UV-Schutz.

Das typische Mobiliar deutscher Strände hat inzwischen auch den Weg auf größere Terrassen oder in die Gärten gefunden. Der Strandkorb lädt auch bei weniger optimalem Wetter zum Chillen, weil er gut gegen lästigen Wind schützt. Eine Wolldecke ersetzt die Sonnenwärme und erhöht den Kuschelfaktor – wenn man niemanden für den zweiten Platz im Strandkorb findet.

Mit den richtigen Gartenmöbeln und ein paar passenden Accessoires kann man den Balkon oder Garten nicht nur in den Sommermonaten zum zweiten Wohnzimmer erklären und hat so ein paar Quadratmeter mehr Wohnfläche für dieselbe Miete.