Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Planen & Bauen Ein Hausbau ist Vertrauenssache
Mehr Bauen & Wohnen Leben & Wohnen Planen & Bauen Ein Hausbau ist Vertrauenssache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 21.03.2012
Die Kümmerer: Zu den Aufgaben eines Architekten gehört auch die Kontrolle der Arbeiten auf einem Bau. Quelle: contrastwerkstatt - Fotolia
Anzeige
Hannover

Frau Blencke, ein Bauherr hat eigene Ideen und Vorstellungen von seinem zukünftigen Eigenheim. Wie findet er den richtigen Architekten für sich?

Die Architektenkammer Niedersachsen bietet privaten Bauherren im Internet auf der Seite www.aknds.de eine Architektensuche. Hier lässt sich ein Architekt nach Ort, Region und Schwerpunkten finden. Anhand von Fotos kann man sich zusätzlich einen ersten Eindruck vom Stil des Architekten machen. Wenn Bauherren einen Architekten ausgewählt haben, lernen sie ihn zunächst näher kennen, in dem sie zum Beispiel Gebäude anschauen, die er geplant hat. Man sollte auch mit Bauherren sprechen, die bereits Erfahrungen mit dem Architekten gemacht haben, und prüfen, ob man sich mit dem Architekten versteht. Gegenseitiges Vertrauen ist beim Bauen unerlässlich. Die Architektenkammer Niedersachsen bietet auch Bauherrenseminare an: "Vom Traum zum Haus". Auch hier können Bauherren viele Informationen darüber erhalten, was sie alles bei der Suche und Planung ihres Traumhauses bedenken müssen.

Anzeige

Hilft der Architekt auch bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück?

Ja, Architekten sind allein dem Bauherrn verpflichtet und handeln stets in deren Auftrag. Ein Architekt ist sozusagen ihr Treuhänder und bespricht mit ihnen zusammen sämtliche Planungsvorstellungen, berät sie bei der Grundstückssuche und entwickelt mit ihnen ein brauchbares und ihren Wünschen angemessenes Bau- und Wohnungsprogramm. Architekten kennen sich mit der Ausweisung neuer Bauflächen aus, da sie häufig in den Bau- und Planungsämtern der Kommunen zu tun haben. Sie kennen auch die freien Grundstücke in der Stadt oder interessante Baulücken. Sollte der Bauherr bereits Bauland besitzen, empfiehlt sich eine gemeinsame Besichtigung mit dem Architekten.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Bauherrn und Architekten?

Ein Architekt entwickelt mit seinem Bauherrn zusammen ein neues Bauwerk, einen Um- oder Ausbau oder die Sanierung eines bestehenden Gebäudes. Außerdem kümmern sie sich um die Baugenehmigung, Koordinierung, Ausschreibung und die Vergabe der verschiedenen am Bau beteiligten Gewerke und Handwerker wie Maurer, Zimmerleute, Betonbauer, Dachdecker, Gerüstbauer, später beim Innenausbau Estrichleger, Fliesenleger, Tischler, Sanitärbauer, Elektriker und Maler. Deren Arbeiten am Bau werden regelmäßig vom Architekten überwacht. Architekten sorgen zum Beispiel beim Bau dafür, dass Mängel beseitigt und Termine eingehalten werden. Bei anderen Anbietern wie Bauträgern, Fertighausanbietern und Generalunternehmern ist der Bauherr dagegen als Käufer auf sich gestellt.

Wie findet der Bauherr die richtigen ausführenden Firmen und wer beauftragt sie? Das ist ja auch meistens eine Kostenfrage.

Bauherren müssen keine ausführenden Firmen suchen. Das erledigt der Architekt in Absprache mit seinem Bauherrn. Er koordiniert die ganze Ausschreibung und macht es möglich, dass Bauherren an dieser Stelle viele Kosten sparen. Auch die Auftragsvergabe läuft in Abstimmung mit den Bauherren über den Architekten.

Wer kontrolliert die Arbeiten auf dem Bau und achtet auf den Zeitplan?

Das sind Aufgaben des Architekten. Es gibt bei der Vergabe bereits einen Terminplan, in dem festgelegt ist, welche Firma wann ihre Arbeiten erledigt. Dieser Plan ist wie das Storyboard eines Films angelegt und zeigt, wann die einzelnen Schritte und Abläufe im Baugeschehen ineinandergreifen können. Jedes Bauvorhaben durchläuft bestimmte Phasen. Diese beginnen mit einer Ermittlung der Grundlagen. Im Anschluss folgt eine Vorplanung in Form erster Skizzen, die bis zur Genehmigungsplanung für den Bauantrag weiter ausgeformt werden. Daran schließt sich die Ausführungs- beziehungsweise Detailplanung sowie die Angebotseinholung und Vergabe der Bauleistungen an. Danach folgt die Realisierung, in der dem Architekten die Bauleitung bis hin zur Bauabnahme obliegt. Zum Abschluss folgt die Objektbetreuung und Dokumentation.

Interview: Julia Pennigsdorf

Planen & Bauen Architektur nach modernsten Erkenntnissen - Umweltfreundliche Häuser
21.03.2012
Planen & Bauen Reihenhaus - Bungalow - Ökohaus - Welcher Haustyp für wen?
21.03.2012