Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles 4er-BMW-Cabrio wieder mit Stoffdach
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles

4er-BMW-Cabrio wieder mit Stoffdach

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 30.09.2020
Kaum wiederzuerkennen: BMWs neues 4er Cabrio legt, wie die geschlossene Variante, in nahezu jeder Dimension deutlich zu. Quelle: Fabian Kirchbauer/BMW AG/dpa-tmn
Anzeige
München

BMW hat die Cabrio-Version des neuen 4ers angekündigt. Der offene Viersitzer soll im März in den Handel kommen und mindestens 51.956 Euro kosten, wie der Hersteller mitteilte.

Vom Vorgänger unterscheidet sich das neue Modell geradezu dramatisch. Denn das Cabrio übernimmt nicht nur die riesige Niere des Coupés und legt wie die geschlossene Variante in nahezu jeder Dimension deutlich zu. Vor allem feiert nach dem versenkbaren Hardtop jetzt das Stoffdach sein Comeback.

Anzeige

Stabil trotz Stoff-Look

Mit großflächigen Unterkonstruktionen soll es genauso stabil wie zuvor die Kunststoffhaube sein, wahrt aber mit einem textilen Überzug den traditionellen Look und ist zudem 40 Prozent leichter. Außerdem lässt sich die Haube binnen 18 Sekunden bis Tempo 50 nun auch während der Fahrt öffnen. Der Kofferraum fasst je nach Dachposition dann 300 oder 385 Liter.

Der Antrieb entspricht dem des Coupés: Vorläufiges Spitzenmodell ist der M440i mit 275 kW/374 PS und 48 Volt-Mild-Hybrid-Technik, dem drei jeweils zwei Liter große Vierzylinder zur Seite stehen. Die Benziner laufen als 420i und 430i mit 135 kW/184 PS oder 190 kW/258 PS.

Die großen Motoren mit Allradantrieb

Der Diesel trägt das Kürzel 420d und steht mit 140 kW/190 PS im Datenblatt. Außerdem stellt BMW zwei Sechszylinder-Diesel mit je drei Litern Hubraum und 210 kW/286 PS im 430d oder 250 kW/340 PS im M440d in Aussicht. Letzterer fährt genau wie der M440i serienmäßig mit Allradantrieb.

Mit diesem Motoren-Portfolio erreicht das 4er Cabrio Geschwindigkeiten zwischen 236 und 250 km/h. Den Verbrauch gibt BMW mit Werten zwischen 4,2 Litern Diesel (CO2-Ausstoß 111 g/km) und 6,9 Litern Benzin (159 g/km) an.

© dpa-infocom, dpa:200929-99-759078/2

dpa