Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zwei Zigaretten-Automaten gesprengt
Hannover Meine Stadt Zwei Zigaretten-Automaten gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 24.01.2019
Polizei: Zwei Zigaretten-Automaten gesprengt. Quelle: dpa
Brelingen/Seelze

Erst Fahrkarten, jetzt Zigaretten: Unbekannte haben in Brelingen (Wedemark) und in Seelze zwei Zigaretten-Automaten gesprengt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Automat Nummer eins flog an der Hauptstraße in Brelingen in die Luft. Anwohner hatten am Mittwoch gegen 20.30 Uhr einen Knall gehört und dann festgestellt, dass ein Zigarettenautomat gesprengt worden war. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte sich der Automat an einem Gebäude befunden.

Die Untersuchung des Geräts durch Beamte ergab, dass durch die Explosion der Korpus lediglich beschädigt wurde. An das Geld oder die Tabakwaren konnten die Täter deshalb nicht gelangen.

Automat Nummer zwei jagten Unbekannte in Seelze in die Luft. Am Donnerstagmorgen bemerkte ein Zeuge, dass an der Hannoverschen Straße ein Zigarettenautomat schwer beschädigt worden war. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 14 Uhr, und Donnerstag, 7.15 Uhr.

In Seelze machten die Täter tatsächlich Beute: Sie nahmen Tabakwaren und Geld mit. Die Höhe des Schadens ist noch nicht absehbar. In beiden Fällen steht bislang nicht fest, wie die Geräte gesprengt wurden. Die Ermittlungen hier dauern an. Ebenfalls wird geprüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt.

In den vergangenen Tagen waren in Hannover und in der Region immer wieder Fahrkarten-Automaten aufgesprengt worden. Täter wurden bislang nicht festgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Sprengungen geben können oder verdächtigte Fahrzeuge in Brelingen und Seelze bemerkt haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 05 11/109 55 55 zu melden.

Von Britta Mahrholz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleingärtner in der Kolonie Friedenau können aufatmen: Wegen eines Patts im Rat wird ihnen die Stadt ihre Parzellen nicht wie geplant kündigen.

27.01.2019

Unfassbarer Vorfall in Langenhagen: Ein unbekannter Tiguan-Fahrer hat dort einen Sanitäter während eines Einsatzes angefahren. Anschließend pöbelte der Verursacher den Helfer an – und flüchtete.

24.01.2019

Betrüger (36) in Empelde festgenommen: Der Gauner wollte einen Mann (63) mit dem Enkeltrick um 30 000 Euro prellen. Dank des umsichtigen Handelns des Opfers konnte der Täter geschnappt werden.

24.01.2019