Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zoo Hannover: Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln
Hannover Meine Stadt Zoo Hannover: Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 26.07.2019
Der Somali-Wildesel Gamba an der Seite seiner Mutter. Quelle: Zoo Hannover
Anzeige
Hannover

Der Zoo Hannover (und mit ihm seine Besucher) freut sich über neuen Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln. Der kleine Gamba ist eine echte Rarität: Diese afrikanische Wildesel-Art, die ursprünglich in den Wüsten und Halbwüsten Ostafrikas vorkommt, steht als vom Aussterben bedroht auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN. In freier Wildbahn leben Schätzungen zufolge nur noch maximal 600 Tiere.

Somali-Wildesel Gamba erkundet das Gehege. Quelle: Zoo Hannover

Der Somali-Wildesel ist eine von zwei Unterarten des Afrikanischen Wildesels. Er war einst über Ostafrika verbreitet, doch der Bestand ging seit den 1970er Jahren dramatisch zurück. Mittlerweile ist das Verbreitungsgebiet auf ein kleines Gebiet in Eritrea und Äthiopien zurückgegangen, eventuell gibt es noch einige wenige Tiere in Djibouti, Ägypten, Somalia und Sudan. Kriege und Unruhen in seiner Heimat gefährden das Überleben des Wildesels. Auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion steht er als „vom Aussterben bedroht“. Im Freiland wird seine Gesamtpopulation auf nur maximal 600 Tiere geschätzt.

Von NP