Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wulff eröffnet Ideen-Expo in Hannover
Hannover Meine Stadt Wulff eröffnet Ideen-Expo in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 05.09.2009
Unterwegs auf der Ideen-Expo: Ministerpräsident Christian Wulff und Ursula von der Leyen
Unterwegs auf der Ideen-Expo: Ministerpräsident Christian Wulff und Ursula von der Leyen Quelle: lni
Anzeige

Die Veranstalter erwarten bis zum 13. September rund 200 000 Besucher. Bei der Ideen-Expo können junge Menschen sich über Ausbildungen in naturwissenschaftlichen und technischen Berufen informieren.

Die Ideen-Expo fand zum ersten Mal vor zwei Jahren statt. Damals waren insgesamt rund 160 000 Besucher nach Hannover gekommen. In diesem Jahr wurde die Ausstellungsfläche verdreifacht. Die Veranstaltung wird von niedersächsischen Firmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen organisiert. Sie wollen mehr Schüler und Studenten für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) begeistern.

Laut einer Studie des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft gibt es Jahr für Jahr rund 20 000 MINT-Absolventen weniger als Fachkräfte benötigt werden. Der Bedarf an Experten wird sich daher bis zum Jahr 2020 auf rund 230 000 erhöhen.

„Wenn wir zu wenig Techniker und Ingenieure haben, werden die Autos künftig woanders produziert“, mahnte Wulff in seiner Eröffnungsrede. Niedersachsen sei allerdings auf einem guten Weg. So liege das Land bei den Bildungsausgaben inzwischen bundesweit auf dem vierten Platz. Innerhalb von zwei Jahren sei zudem der Anteil von Abiturienten gestiegen, die sich in Mathematik und Naturwissenschaften prüfen lassen.

Neben den rund 400 Ständen in der Messehalle wollen die Organisatoren die Besucher mit zahlreichen Workshops sowie mehreren Konzerten auf das Messegelände locken: Unter anderem werden die Pop-Stars Silbermond, Clueso und Christina Stürmer auf der Bühne stehen. Der Eintritt zur Ideen-Expo ist frei. lni