Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wieder schwerer Lkw-Unfall auf der A2 – Fahrer stirbt
Hannover Meine Stadt Wieder schwerer Lkw-Unfall auf der A2 – Fahrer stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 27.02.2019
Lkw-Unfall auf A2 zwischen Luthe und Garbsen.
Lkw-Unfall auf A2 zwischen Luthe und Garbsen. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Der Unfall geschah kurz nach 15 Uhr in Fahrtrichtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Luthe und Gabsen: Dort fuhr ein Kühl-Lkw auf einen 40 Tonner auf.

Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt, erlitt so schwere Verletzungen, dass er am Unfallort starb.

45 Minuten dauerte es, um den Mann aus seinem Führerhaus zu befreien. Die Retter mussten Teile der Ladung ausräumen, um sich durch die Rückwand des Führerhauses zum Fahrer vorzuarbeiten.

Wegen der Landung des Rettungshubschraubers „Christoph Niedersachsen“ musste die Polizei die Autobahn voll sperren und bittet die Autofahrer, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 tödlich verletzt worden. Auf der Strecke in Richtung Berlin bildeten sich zwischen Luthe und Garbsen bis zu 16 Kilometer lange Staus.

Auf der Gegenspur sorgten die vielen Gaffer ebenfalls für einen Stau, der sich mittlerweile über fünf Kilometer erstreckt.

Von Christian Elsner