Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Zigarette verursacht 100.000 Euro Schaden
Hannover Meine Stadt Hannover: Zigarette verursacht 100.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 17.06.2019
Feuer im Heideviertel. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Bevenser Weg (Heideviertel), bei dem eine 22-Jährige schwer verletzt wurde und ein Hund ums Leben kam, steht nun die Brandursache fest – es könnte eine Zigarette gewesen sein. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Zu dem Brand kam es am vergangenen Freitag. Gegen 22.15 Uhr hatte eine Mieterin das Feuer in ihrer Wohnung bemerkt. Eigenständig, wenn auch mit einer Brandverletzung und einer Rauchgasvergiftung, konnte die Frau die Wohnung verlassen. Ihren Hund konnte sie jedoch nicht mehr retten. Alle übrigen Bewohner verließen das Haus ebenfalls rechtzeitig.

Die Feuerwehr hatte den Brand kurz vor 23 Uhr gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeischätzungen auf 100 000 Euro.

Von Simon Polreich

Der Job als Kanalarbeiter ist eine schmutzige Angelegenheit. Umso wichtiger, dass die Mitarbeiter einen Platz haben, wo sie sich waschen und umziehen können. Deshalb entsteht in den nächsten zwei Jahren ein neues Sozialgebäude der Stadtentwässerung Hannover.

11.06.2019

Hannovers Museen öffnen an diesem Sonnabend wieder bis Mitternacht ihre Türen für Besucher. An der 21. „Nacht der Museen“ beteiligen sich nach Angaben der Veranstalter 21 große und kleinere Häuser.

11.06.2019

Weil er sich zu Unrecht überholt fühlte, hupte ein 81-jähriger Wedemarker in Elze einen Motorradfahrer am Montagnachmittag an. Als dieser ihn dafür zur Rede stellen wollte, gab der Senior Gas – und rollte über den Fuß des Bikers.

11.06.2019