Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wahlsieger Belit Onay: „Das Rathaus gehört allen“
Hannover Meine Stadt Wahlsieger Belit Onay: „Das Rathaus gehört allen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 10.11.2019
Belit Onay mit seiner Frau Derya. Quelle: Dröse
Hannover

. Belit Onay wird neuer Oberbürgermeister von Hannover. Er gewann die Stichwahlgegen den von der CDU unterstützten Kandidaten Eckhard Scholz. Die NP sprach mit ihm kurz vor Ende der Auszählung der Stimmen – sein Sieg galt da schon als gesichert.

Glückwunsch zum Sieg, Herr Onay. Hatten Sie mit so einem Vorsprung gerechnet?

Wir haben alles dafür getan und bis zum Schluss einen sehr authentischen und fairen Wahlkampf geführt. Danke an alle Wähler! Sie haben mir vertraut – vor allem bei dem Versprechen, dass ich versuchen werde, Antworten auf die großen Probleme dieser Stadt zu finden.

Sie können erst OB werden, wenn Sie Ihr Landtagsmandat aufgegeben haben. Wie schnell klappt das?

Der Fahrplan steht. Aber bitte fragen Sie mich jetzt nicht nach Einzelheiten. Das klappt alles sehr schnell.

„Mein Ziel ist, die Stadt zusammenzuführen“

Wie ist das Gefühl, das Rathaus erobert zu haben, noch dazu als erster Grüner mit türkischen Wurzeln in einer Landeshauptstadt?

Das Rathaus wird von keiner einzigen Partei allein geführt und erst Recht nicht von einem einzelnen Menschen. Ich sage es mit Kurt Schwitters: Das Rathaus gehört allen. Mein Ziel ist, die Stadt zusammenzuführen, Brückenbauer zu sein.

Belit Onay wird neuer OB von Hannover – der Grüne holte 52,9 Prozent der Stimmen. Sehen Sie die Bilder aus dem Rathaus.

Eines Ihrer zentralen Versprechen ist die autofreie Innenstadt bis 2030. Allerdings setzt das ja die Zustimmung des Rates voraus. Setzen Sie darauf, dass nach der Kommunalwahl 2021 eine breite Mehrheit für eine Verkehrswende steht?

Schon im Landtag habe ich gelernt, Kompromisse zu schließen. Aber nicht nur wir Grünen wollen die Verkehrswende. Ich sehe, dass da viele für neue Ideen ganz offen sind.

Als parteiloser Kandidat, der von der CDU unterstützt wurde, hat Eckhard Scholz ein beachtliches Ergebnis erzielt. Fänden Sie nicht auch schade, wenn ein Mann, der inzwischen so für Hannover brennt, vielleicht wieder von der Bühne verschwindet?

Ich habe Eckhard Scholz im Wahlkampf als tolle und starke Persönlichkeit kennengelernt. Natürlich freue ich mich, wenn der Kontakt auch in Zukunft bleibt. Mal sehen, wie und auf welcher Ebene eine Zusammenarbeit möglich ist.

OB-Stichwahl: Die Bilder von den Wahlpartys der Grünen und der CDU

Was werden Ihre ersten Arbeitsschritte als OB sein?

Gespräche mit den Dezernenten, mit dem Gesamtpersonalrat. Ich will in der Einarbeitungszeit alles aufsaugen und alle mitnehmen.

Lesen Sie auch:

Von Vera König

Mit vielen Aktionen wirbt die City-Gemeinschaft für den Besuch des verkaufsoffenen Sonntags in Hannover. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg – rund 250 000 Menschen kamen. Dabei stand nicht nur das Einkaufserlebnis im Vordergrund.

10.11.2019

Kampf um den alten TiHo-Sportplatz auf der Bult. Anwohner wehren sich gegen eine Bebauung. Die Politik steht hinter der Bürgerinitiative.

10.11.2019

Die Wahlbezirke sind ausgezählt – Belit Onay wird der nächste Oberbürgermeister von Hannover. Aber wie knapp war es? Wie haben die Stadtteile abgestimmt? Sehen Sie hier wie Ihre Nachbarschaft gewählt hat.

10.11.2019