Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Virtuell, aber echt: Neues „Haus des Jugendrechts“ gegründet
Hannover Meine Stadt Virtuell, aber echt: Neues „Haus des Jugendrechts“ gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 23.11.2019
Sie haben die Kooperationsvereinbarung unterschrieben (v. l.): Henning Meier (Leiter Staatsanwaltschaft Hannover), Götz Wettich (Präsident Amtsgericht Hannover), Ralf Leopold (Leiter Zentraler Kriminaldienst Polizeidirektion Hannover), Andrea Hanke (Dezernentin Soziale Infrastruktur Region Hannover), Rita Maria Rzyski (Bildungsdezernentin Stadt Hannover), Klaus Steffens (stellvertr. Bezirksleiter Hannover Ambulanter Jugendsozialdienst Niedersachsen), Mirko Heuer (Bürgermeister Langenhagen), Thomas Schrader (Fachbereichsleiter Jugend und Soziales Laatzen).
Sie haben die Kooperationsvereinbarung unterschrieben (v. l.): Henning Meier (Leiter Staatsanwaltschaft Hannover), Götz Wettich (Präsident Amtsgericht Hannover), Ralf Leopold (Leiter Zentraler Kriminaldienst Polizeidirektion Hannover), Andrea Hanke (Dezernentin Soziale Infrastruktur Region Hannover), Rita Maria Rzyski (Bildungsdezernentin Stadt Hannover), Klaus Steffens (stellvertr. Bezirksleiter Hannover Ambulanter Jugendsozialdienst Niedersachsen), Mirko Heuer (Bürgermeister Langenhagen), Thomas Schrader (Fachbereichsleiter Jugend und Soziales Laatzen). Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Nicht überall wo Haus drauf steht, ist auch Haus drin. Am Freitag wurde feierlich der Kooperationsvertrag für das „Haus des Jugendrechts“ in Hannover...