Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Rettung in letzter Sekunde: Zwei Männer legen Bewusstlosen auf Bahngleise
Hannover Meine Stadt Rettung in letzter Sekunde: Zwei Männer legen Bewusstlosen auf Bahngleise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 13.10.2019
Ermittlungen wegen versuchten Totschlags: Im Streit schlugen zwei Männer einen 27-Jährigen in Kirchrode erst bewusstlos und legten ihn anschließend auf die Gleise. Quelle: Elsner
Hannover

Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Polizei gegen zwei Männer (33, 37). Im Streit sollen sie einen 27-Jährigen am Samstagabend in Kirchrode zunächst bewusstlos geschlagen und anschließend auf die Gleise der Stadtbahn gelegt haben. Gerade noch rechtzeitig konnte der Mann vor einer heranfahrenden Bahn in Sicherheit gebracht werden.

Laut Polizei hatten die drei Männer zunächst gemeinsam in einer Wohnung an der Tiergartenstraße gefeiert und getrunken. Gegen 22.15 Uhr gerieten sie dann in Streit. „Worum es dabei ging, ist noch unklar“, sagte Polizeisprecherin Antje Heilmann. Jedenfalls gipfelte die zunächst verbale Auseinandersetzung, so berichten es Zeugen, in körperlicher Gewalt. Die beiden Beschuldigten schlugen offenbar heftig auf den 27-Jährigen ein, dabei erlitt er Kopfverletzungen und verlor das Bewusstsein. Anstatt von seinem wehrlosen Opfer abzulassen, ging das gewalttätige Duo aber noch weiter. Gemeinsam trugen sie den Bewusstlosen aus der Wohnung und legten ihn an der Tiergartenstraße in Höhe der Einmündung Kühnsstraße auf die Bahngleise.

Tiergartenstraße in KIrchrode: Eine heranfahrende Straßenbahn der Linie 5 konnte gerade noch rechtzeitig gestoppt werden, ehe Polizeibeamte den bewusstlosen Mann von den Gleisen zogen. Quelle: Christian Elsner

Stadtbahn nähert sich

Der 27-Jährige hatte Glück, dass Passanten die Tat bemerkten. Sie alarmierten die Polizei, die schnell vor Ort war. Die Beamten zogen den Mann schließlich von den Gleisen, eine sich nähernde Stadtbahn der Linie 5 konnte noch rechtzeitig gestoppt werden. Die mutmaßlichen Täter nahm die Polizei in unmittelbarer Nähe vorläufig fest. „Gegen sie wurden Strafverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet. Der 27-Jährige wurde schwer verletzt zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht“, so Heilmann.

Die Ermittlungen zum Tathergang und den Hintergründen laufen. Beide Täter standen unter Alkoholeinfluss, das Ergebnis der Blutuntersuchungen lag laut Polizei am Sonntag noch nicht vor. Eine erste Vernehmung habe sich auch wegen Verständigungsproblemen schwierig gestaltet. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0511/1095555 zu melden.

Von api

Kein Herbst in Hannover ohne Tiergartenfest. Mit einer bunten Mischung aus Spieleparcours, Kreativangeboten und ganz viel Natur war das Event in Kirchrode wieder ein Riesenspaß für Groß und Klein.

12.10.2019

Aus Protest gegen den türkischen Angriff auf ihre Landsleute in Nordsyrien demonstrierten auch am Samstag viele Kurden in Hannover. In der kommenden Woche sind bereits die nächsten Aktionen geplant.

13.10.2019

Tragischer Unfall auf der B6: Eine 22-Jährige aus Neustadt prallte am Samstag mit ihrem Auto in Höhe Frielingen gegen einen Baum und verstarb noch an der Unfallstelle. Die B6 war zeitweise gesperrt.

13.10.2019