Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Vahrenheide: Auto in Brand gesteckt
Hannover Meine Stadt Vahrenheide: Auto in Brand gesteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:46 20.01.2020
Quelle: unknown
Anzeige
Hannover

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag ein Auto in Vahrenheide angezündet. Nun ermittelt die Kripo und sucht Zeugen.

Kurz nach 2 Uhr war ein Zeuge mit seinem Auto entlang der Plauener Straße gefahren. Dabei bemerkte er einen brennenden Seat Ibiza am Straßenrand. Beim Eintreffen der von ihm alarmierten Rettungskräfte stand das Fahrzeug laut Polizei bereits in Vollbrand und wurde vollständig zerstört.

Nachdem Kripobeamte den Wagen untersucht haben, gehen sie von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 2000 Euro.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 / 1 09 55 55 entgegen.

Von  NP

Im kommenden Monat findet im Amtsgericht Hannover ein Prozess um die Graffiti-Schmierereien der ehemaligen 96-Ultras-Gruppe „Rising Boys“ statt. Angeklagt ist ein 29-Jähriger. Ihm wird vorgeworfen, Regionalzüge mit dem Schriftzug „RBH“ besprüht und damit 17 000 Euro Schaden angerichtet zu haben.

20.01.2020

Er hatte Blaulicht und Martinshorn, doch er war weder Notarzt noch Polizist – und als eine Streife den Mann stellte, begann eine Flucht mit kuriosem Verlauf.

20.01.2020

Sonntagnacht wurde ein 29-Jähriger in Döhren ausgeraubt – der Täter bedrohte ihn mit einer Waffe. Die Polizei bittet um Hinweise.

20.01.2020