Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt „Unwort des Jahres“: Eine Kür, die keiner braucht
Hannover Meine Stadt „Unwort des Jahres“: Eine Kür, die keiner braucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 14.01.2020
Gut gemeint, aber am Sinn vorbei: das „Unwort des Jahres“, meint NP-Redakteur Fabian Mast. Quelle: Dröse
Hannover

„Lügenpresse“, „Gutmensch“, „Volksverräter“, „Alternative Fakten“, „Anti-Abschiebe-Industrie“ – die Ahnengalerie der„Klimahysterie“ ist nicht gerade...

Sexuelle Belästigung gegenüber einer 78 Jahre alten Frau: In Garbsen-Mitte hat sich ein Unbekannter mit heruntergelassener Hose vor eine Seniorin gestellt und sich dann in den Intimbereich gefasst. Die erschrockene Frau hatte die Polizei von zu Hause von den Vorfall unterrichtet, die den Mann jetzt sucht.

14.01.2020

Die Polizei sucht einen 30 bis 35 Jahre alten Mann, der im September 2019 die Bäckerei Heiser im Stadtteil Mittelfeld überfallen und einen Mitarbeiter bedroht hatte. Auffälligstes Merkmal: ein tätowiertes Kreuz an der linken Schläfe.

14.01.2020

Plötzliches, hohes Fieber, Gelenkschmerzen und die komplette Entkräftung: Diese Symptome sind typisch für eine Grippe. Jetzt rollt die Grippewelle auf Niedersachsen zu, warnt das Landesgesundheitsamt – und rät zur Impfung.

14.01.2020