Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Erfolg zwingt zum Auszug
Hannover Meine Stadt Erfolg zwingt zum Auszug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 25.11.2018
GEFRAGT: Der Unternehmerinnenkongress im Rathaus war schon vor Wochen ausgebucht. Quelle: Foto: König
Anzeige
Hannover

Ausgebucht seit Wochen – der niedersächsische Unternehmerinnenkongress war am Samstag ein Erfolg. 200 Teilnehmerinnen ließen sich im Rathaus ins „Futuremarketing“ einweihen. Wissen, was Erfolg verspricht, wollten Frauen aus allen möglichen Branchen, von der Dienstleistung bis zum Handwerk.

Nur zwei Plätze waren frei im Mosaiksaal – der von Anna Alex, die gerade die Grundgedanken vorstellte, und der von Cornelia Klaus. Die Leiterin von Gründerinnen-Consult hielt es gar nicht auf dem Stuhl. Mit Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette suchte sie am Rande eine Lösung für die Zukunft: Wo kann der Kongress künftig laufen, wenn das Rathaus nicht mehr reicht? Möglich ist ein Umzug ins Hannoversche Congress-Centrum. Der Termin Ende November bleibt.

Anzeige

Diesmal war schon der Auftakt spannend. Anna Alex weiß, wie Gründen geht. Im Januar 2012 startete sie ihre GmbH „Outfittery“. Das Personal-Shopping-Angebot für Männer ist dermaßen gefragt, dass das Unternehmen mittlerweile 300 Mitarbeiter beschäftigt und europäischer Marktführer ist. Mehr als eine halbe Million Männer lassen sich von „Outfittery“ stylen. Per Paket erhalten sie die Mode, die zu ihnen passt. Was nicht gefällt, wird zurückgeschickt.

Unternehmerinnen verraten Marketing-Tricks

Unternehmerinnen aus Niedersachsen verrieten in Impulsvorträgen Marketing-Tricks. Gesa Lischka, Chefin der Agentur „Strategie“, erklärte beispielsweise, wie das Gehirn beim Kaufen tickt. 95 Prozent der Entscheidungen für oder gegen ein Angebot fielen schon beim ersten Eindruck, berichtete sie aus Studien.

Netzwerke nutzen, erfolgreichere Webseiten bauen, sich besser präsentieren – auch das waren Themen des Kongresses, der trotz siebenstündiger Dauer den meisten viel zu kurz vorkam. „Mit Futuremarketing haben wir einen Nerv getroffen“, meint Klaus.

Ausgerichtet wird der Kongress vom Sozial- und Wirtschaftsministerium, der Stadt Hannover und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft hannoverimpuls. Gemeinsam wollen sie Frauen ermutigen, ihre eigene Chefin zu werden. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland rund 557 000 Unternehmensgründungen. 2001 waren es fast dreimal so viel. Nur jeder dritte Neustart wird von einer Frau gewagt, Tendenz allerdings steigend. Was in Hannover entscheidend mit an dem Engagement von Gründerinnen-Consult liegt. Erste Tipps zum Aufbau einer Firma gibt das Team am Donnerstag, 29. November, von 16 bis 18 Uhr im Unternehmerinnenzentrum an der Hohen Straße.

Von Vera König