Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unsere Tipps für das Wochenende in Hannover
Hannover Meine Stadt Unsere Tipps für das Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:27 25.10.2019
Was ist am Wochenende in Hannover los? Quelle: RND-Collage
Anzeige
Hannover

Es geht um Natur und Naturschutz, es gibt Kunsthandwerk, Wildbret und Verlosungen, dazu spielen die Jagdhornbläser: Sonnabend und Sonntag wird jeweils von zehn bis 20 Uhr (Einlass bereits ab 8.30 Uhr) im Wisentgehegedas Hubertusfestgefeiert. Kinder können sich auf Ponyreiten, Laubsägearbeiten, Hüpfburgen, Bungeejumping, Stockbrot braten und Bogenschießen freuen. Wer beim Hubertusquiz (jeweils ab 16 Uhr) Fragen rund um das Wisentgehege in Springe richtig beantwortet, gewinnt an der Köhlerhütte leckeres Wildbret.

Erwachsene zahlen zwölf Euro Eintritt, Kinder von drei bis 17 Jahren zahlen acht Euro, Azubis, Studenten und Menschen mit Behinderung 9,50 Euro. Tipp: Zum Hubertusfest greift wieder die Einbahnstraßenregelung. Besucher können die K 213 nur von Norden nach Süden über Alvesrode anfahren. Es gibt wieder einen Shuttle-Bus-Verkehr.

Fischer Z stellen neues Album vor

Seit 40 Jahren ist diese britische Band am Start: Im August haben Fischer Z ihr neues Album „Swimming in Thunderstorms“ auf den Markt gebracht – so persönlich, politisch und leidenschaftlich wie immer. Freitag spielt die Rock-Wave-Band um John Watts ab 20 Uhr im Capitol am Schwarzen Bären – und mit Sicherheit werden auch Songs wie „The Worker“ und „Room Service“ zu hören sein. Der Eintritt kostet 38,50 Euro.

Fischer Z

Nobelparty mit Mousse T. und vielen Dragqueens

Dragqueens aus London und jede Menge Tänzer machen Stimmung bei der erfolgreichsten Ibiza-Partyreihe: Die „Glitterbox“kommt zum zweiten Mal nach Hannover. Am Sonnabend legen ab 21 Uhr DJs wie Mousse T. Barbara Tucker, Phil Fuldner und Horse Meat Disco im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums (Theodor-Heuss-Platz 1) auf. „Let’s dance“ heißt das logische Motto der Party, auf der der ausschweifende und exaltierte Lifestyle der 70er Jahre gefeiert wird. Es gibt an der Abendkasse noch Restkarten für 35 Euro.

Ein Konzertabend für drei Generationen

Michael Schulte Quelle: Haner

Beim Festival für Generationenkönnen Großeltern, Kinder und Enkelkinder einen gemeinsamen Abend verbringen: Das Konzert beginnt am Sonntag um 18 Uhr im Theater am Aegi. Das Polizeiorchester Niedersachsen gestaltet das Programm mit verschiedenen Künstlern. Mit dabei sind Sänger Michael Schulte (Foto) und Oliver Perau, der sowohl als Juliano Rossi als auch als Frontmann von Terry Hoax auftritt. Eintritt: 16 bis 26 Euro.

Laternenumzug bringt den Garten zum Leuchten

Der Große Garten wird zum leuchtenden Festsaal: Der Laternenumzug durch die barocke Anlage beginnt am Sonntag um 17.30 Uhr (Einlass am Milchtor und am Prinzentor ab 16.30 Uhr) an der Grotte. Clown „Monsieur Momo“ begrüßt Besucher mit Jonglage und Zauberei, Rentierreiter, Stelzenfiguren und eine Mondfrau sind unterwegs und die hannoverschen Spielmannszüge machen Musik. Eintritt: fünf Euro, Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt, brauchen wegen der limitierten Kartenanzahl aber ein Ticket.

Dieser kleine Rabe ist gierig

Rabe Socke Quelle: Teatrio

Figurentheater für Menschen ab vier Jahren: Am Sonntag wird im Theatrio (Großer Kolonnenweg 5) um elf und um 15 Uhr „Alles meins! Sagt der kleine Rabe Socke“ aufgeführt. Der Vogel kann es nicht lassen, seinen Freunden die Spielsachen zu stibitzen. Bald ist sein Nest randvoll mit den Schätzen, aber während die anderen Spaß haben, muss er seine Beute bewachen – wie langweilig! Eintritt: sechs bis acht Euro.

Probierportionen bei Porta

Hannover: NP-Koch Jörg Lange und NP-Marketingleiter Christoph Dannowski. Quelle: Dröse

NP-Koch Jörg Lange, NP-Moderator Christoph Dannowski und Niedersachsens Genussbotschafter Vincent Weidig stehen Sonnabend von 14 bis 18 Uhr im Obergeschoss von Porta Möbel in Altwarmbüchen (Opelstraße 9) am Herd. Beim Showkochengibt’s Grillbrot mit Käse und Speck, Kürbissuppe, Walnuss-Risotto, Gemüsespieße und Pfannkuchen mit Apfelmus. Der Eintritt ist frei, Besucher bekommen Gratis-Probierportionen.

Harmoniker mit munteren Melodien

Hannover Harmonists Quelle: Rene Ledrado

Schlager der 60er und 70er Jahre, eigene Songs und internationale Unterhaltungsmusik – daraus besteht das Programm der Hannover Harmonists. Am Freitag um 20 Uhr und am Sonnabend um 15 und 20 Uhr (Einlass jeweils eine Dreiviertelstunde früher) treten die fünf Musiker mit ihrem Programm „Bon Voyage“ im Skylight (zwischen Terminal A und B) des Flughafens Langenhagen auf. Eintritt: 23, ermäßigt 15 Euro.

Saison-Finale auf der Pferderennbahn

Das wird ein Feuerwerk für Fans des Galoppsports: Auf der Pferderennbahn Neue Bult (Langenhagen) ist zum Saison-Final richtig viel geboten. 98 Galopper gehen an den Start, zehn Rennen stehen auf dem Programm – darunter der mit 55.000 Euro dotierte Große Preis des Gestüts Ammerland. Beim „Renntag der Gestüte“ treten hochkarätige Jockeys an. Natürlich können Besucher auch Wetten abschließen – in der „Lucky Loser“-Verlosung haben sie dann sogar eine zweite Chance. Kinder freuen sich über Shettyrennen, Tombola und Pferderennsimulator. Beginn ist um elf Uhr. Eintritt: neun bis zwölf Euro, Kinder bis neun Jahre zahlen nichts.

Quelle: Florian Petrow

Von NP

Schüler in der Uni: Bei der Roberta-Challenge traten 28 Schüler-Teams aus 13 Schulen gegeneinander an.

25.10.2019

Autofahrer haben am Freitagmorgen viel Geduld auf dem Messeschnellweg gebraucht: Zwischen Weidetor und Pferdeturm war nur eine Fahrspur frei. In der Folge kam es dort zu mehreren Unfällen.

25.10.2019

Schwerer Unfall am Abend auf der L 460 zwischen Bennigsen und Gestorf. Dabei wurden ein Mann (42) getötet, der Fahrer (44) schwer verletzt.

25.10.2019