Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B217
Hannover Meine Stadt Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B217
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 16.03.2019
Auf der B217 sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos in der Region Hannover ist am Samstag ein 27-Jähriger getötet worden. Seine Beifahrerin und der mutmaßliche Unfallverursacher wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen war ein 57-Jähriger mit seinem Wagen in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem Auto des 27-Jährigen zusammengestoßen.

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Seine Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 57-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Tödlicher Verkehrsunfall bei Springe: Auf der B217 sind am Samstagnachmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Bei dem Unfall ist eine Person gestorben.

Wegen der Bergungsarbeiten zwischen den Ortschaften Holtensen und Steinkrug wurde die Bundesstraße 217 zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Von dpa/RND

50 Prozent mehr Einsätze haben die Notfallsanitäter in den vergangenen zehn Jahren. Grund sind Bagatellfälle. Über das wachsende Problem wurde am Sonnabend beim Notfallsymposium der Johanniter in Hannover diskutiert.

19.03.2019

Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, in der Nacht zum Sonnabend am Steintor einem doppelt so alten Mann ein Messer in den Rücken gerammt haben. Das Opfer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer festnehmen.

16.03.2019

Lichtblicke im Alltag: 11 000 Fans feiern das Pop-Rock-Quartett Revolverheld in der Tui-Arena. Guter Pop, abgestimmt auf die Sorgen und Hoffnungen von Millionen – alles im typischen Revolverheld-Soundtrack.

15.03.2019