Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kind kollidiert mit Straßenbahn
Hannover Meine Stadt Kind kollidiert mit Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:44 09.09.2018
Symbolbild. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Im Stadtteil Stöcken ist am Sonnabend ein elf Jahre alter Junge mit einer Straßenbahn kollidiert und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Angaben der Polizei war der Junge gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Stöckener Straße unterwegs. An der Einmündung zur Hogrefestraße kreuzte er demnach die Stadtbahnschienen nach rechts, um auf die andere Fahrbahnseite zu wechseln. Dabei übersah er offenbar die von hinten heranfahrende Stadtbahn und fuhr gegen deren Seitenfront. Ein Rettungswagen brachte den Jungen in ein Krankenhaus.

Aufgrund des Unfalls musste die Teilstrecke der Linien 4 und 5 zwischenzeitlich gesperrt werden, später kam es noch zu Verspätungen im Stadtbahnverkehr.

Anzeige

Von RND/ms

Wussten Sie das? Zwischen Mittellandkanal und Innenstadt liegt ein alter Pilgerweg nach Rom – und zwar in Vahrenwald. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch den Stadtteil von Hannover.

08.09.2018

Ein am Down Syndrom erkrankter Junge ist zum Schulschwänzer geworden: Wegen fehlender Dokumente hat die Region Hannover die Schülerbeförderung des Zehnjährigen zum Schulstart eingestellt. Die Papiere konnte die Mutter nach einem Schlaganfall nicht fristgerecht einreichen.

08.09.2018

Unterhaltung oder Besinnung – die Freiheit der Wahl kann bei gut 350 Veranstaltungen auch mal zur Qual werden. Hannovers Kirchen präsentierten sich in der Langen Nacht in ihrer ganzen Bandbreite mit abwechslungsreichem Programm.

07.09.2018