Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Trickdiebe mit "Stadtplan-Masche" in Hannover unterwegs
Hannover Meine Stadt Trickdiebe mit "Stadtplan-Masche" in Hannover unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 30.08.2010
"Können Sie mir mal sagen, wie ich zum Raschplatz komme?" - mit der "Stadtplan-Masche" ziehen Trickdiebe durch Hannover.,
Anzeige

Hannover. Am Freitagmittag hatte ein Paar an der Weißekreuzstraße die Unterhaltung mit einer 88-Jährigen gesucht und dabei offensichtlich deren Handtasche mit einem ausgebreiteten Stadtplan abgedeckt. Später stellte die Seniorin das Fehlen der Geldbörse aus ihrer Handtasche fest und informierte die Polizei.

Ein zweites Mal schlugen die Täter mit der "Stadtplan-Masche" am Samstag zu: Auch hier verstrickte ein Paar eine 74 Jahre alte Dame an der Kranckestraße in ein Gespräch - bat vermeintlich um Hilfe. Im Nachhinein fehlte das im Rollator der Seniorin aufbewahrte Portmonee.

Anzeige

Laut Beschreibung des Opfers sie die weibliche Täterin etwa 20-25 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, hat einen dunklen Teint und dunkle - zu einem Zopf zusammengebundene - Haare. Ihr Komplize ist ebenfalls zirka 20 bis 25 Jahre alt - auch er hat einen dunklen Teint. Der Mann ist ungefähr 1,70 Meter groß, hat kurze, dunkle Haare und war mit einer dreiviertellangen Hose bekleidet.