Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Touristen haben Hannover auf dem Zettel
Hannover Meine Stadt Touristen haben Hannover auf dem Zettel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 26.03.2018
Anzeige
Hannover

Der Landesbetrieb für Statistik, der gestern die Übernachtungszahlen veröffentlicht hat, kommt demnach prozentual für die Region Hannover auf ein Plus von 3,1 Prozent im Vergleich zu 2016, Hannover alleine schaffte einen Zuwachs von 1,8 Prozent.

Wochenenden noch nicht gut genug ausgelastet

„Der Zuwachs geht in erster Linie auf den Geschäftsreise-Tourismus von Montag bis Donnerstag zurück. An diesen Tagen haben die Hoteliers in Hannover eine Zimmerauslastung von 75 bis 78 Prozent“, sagt Cheftouristiker Hans Nolte von der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG). Da die Stadt schon hoch frequentiert sei, seien die Besucher auf Hotels im Umland ausgewichen. „Das Problem bleibt das Wochenende, da geht es Hannover wie viele andere Städte auch. Hier stehen wir vor großen Herausforderungen“, so Hans Nolte.

Fortführen müsse man das Bemühen, junge Reiseblogger und Studierende an den Wochenenden in die Stadt zu holen. Trotzdem könne das Wochengeschäft Wachstum gebrauchen, die geplanten Neueröffnungen verschiedener Hotel-Ketten seien sinnvoll, damit Hannover wettbewerbsfähig bleibe.

Hannover hat viel zu bieten

Regionspräsident Hauke Jagau sagte, die Region Hannover mit ihren Schätzen wie den Herrenhäuser Gärten, Schloss Landestrost und Schloss Marienburg, aber auch dem Deister und dem Steinhuder Meer, habe viel zu bieten. „Das wissen alle, die hier zuhause sind. Es ist schön, dass diese Qualitäten auch von immer mehr Menschen in und außerhalb Deutschlands wahrgenommen werden und Hannover und sein Umland als attraktives Reiseziel entdeckt haben.“

Andreas Voigt