Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Limmerstraße: Staatsanwältin fordert 5 Jahre 8 Monate Haft
Hannover Meine Stadt Limmerstraße: Staatsanwältin fordert 5 Jahre 8 Monate Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 29.04.2019
Muharrem C. muss sich wegen Totschlags vor Gericht verantworten.
Muharrem C. muss sich wegen Totschlags vor Gericht verantworten. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Im Prozess gegen einen Radfahrer, der im Streit einen Fußgänger getötet haben soll, werden am Montag die Plädoyers vor dem Landgericht Hannover erwartet. Der 28-jährige Angeklagte hatte zum Prozessauftakt in einer schriftlichen Erklärung die Faustschläge gestanden und diese mit seiner Drogensucht erklärt. Ihm wird Totschlag vorgeworfen.

Staatsanwältin Heuer fordert für den Angeklagten Muharrem C. (28) eine Haftstrafe von 5 Jahren und acht Monaten und zwar wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Sie sieht eine verminderte Schuldfähigkeit wegen der Drogenabhängigkeit des Angeklagten. Wegen der Prognose weiterer Straftaten unter Drogeneinfluss soll sich C. einer Therapie im Maßregelvollzug unterziehen.

Der Radfahrer hatte im Oktober 2018 den 40 Jahre alten Fußgänger auf der Limmerstraße in Hannover attackiert, nachdem dieser unvermittelt auf die Straße gelaufen war. Der 40-Jährige starb im Krankenhaus. Der Angeklagte bestätigte in der Verhandlung, Erfahrung im Kickboxen zu haben. Das Urteil könnte am Dienstag fallen. Möglicherweise wird aber auch ein weiterer Prozesstermin anberaumt.

Von RND/lni/ms