Theater und Kinos bleiben zu – Open-Air-Kultur ab. 8. Juni möglich
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Neuer Plan: Ist Kultur unter freiem Himmel ab 8. Juni wieder möglich?
Hannover Meine Stadt Neuer Plan: Ist Kultur unter freiem Himmel ab 8. Juni wieder möglich?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 22.05.2020
Keine Änderung in der neuen Verordnung: Autokonzerte bleiben zunächst zunächst die einzige kulturelle Veranstaltung. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Kultur nur durch die Windschutzscheibe – daran ändert sich auch mit der neuen Corona-Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung zunächst nichts. Opern, Theater und Kinos müssen weiter dicht bleiben, auch Open-Air-Bühnen bleiben, abgesehen von Autokonzerten, verwaist.

Kleiner Hoffnungsschimmer: Ab dem 8. Juni sollen einige Kultur-Veranstaltungen unter freiem Himmel auch ohne Auto wieder möglich sein. Allerdings auch nur, wenn die Infektionszahlen weiterhin gering bleiben. Was für Veranstaltungen dann erlaubt werden könnten, dazu äußerte sich das Land nicht.

Anzeige

Hohes Risiko bei Veranstaltungen

„Wir haben uns an die Veranstaltungen noch nicht herangetraut, weil sie ein hohes Risiko bergen“, begründete Regierungssprecherin Anke Pörksen den Schritt. Darüber war man sich innerhalb der Landesregierung offenbar uneinig.

In einem Interview mit der „Bild“ hatte Kulturminister Björn Thümler am Freitagmorgen gesagt, dass aus seiner Sicht Open-Air-Kultur schon ab Montag wieder möglich sein könnte. Die neue Verordnung sieht das aber anders.

Lesen Sie auch

Von Sascha Priesemann