Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Tausende feiern 1. Mai bei der Faust
Hannover Meine Stadt Tausende feiern 1. Mai bei der Faust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 01.05.2019
Besuchermagnet: das Internationale 1.-Mai-Fest auf dem Faustgelände.
Besuchermagnet: das Internationale 1.-Mai-Fest auf dem Faustgelände. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Europawahlkampf in der Innenstadt, Volksfeststimmung in Linden-Nord: Während die Gewerkschaften den 1. Mai an der Goseriede in politischer Mission begingen, feierten die Lindener auf dem Faust-Gelände mehr aus spaßigen als ernsten Gründen.

Ein Volksfest in Linden-Nord: Erwachsene und Kinder feierten auf dem Faust-Gelände den 1. Mai mit Musik, Karussell und einem Bungee-Trampolin.

Zum Beispiel: „Weil die Musik hier so gut ist“, so für Caro (30) und Simon Weituschat (30) der Grund, den Feiertag bei der Faust zu verbringen. Das Ehepaar stand vor der Musikbühne und feierte zu der Musik der Osnabrücker Band North Alone. „Wir kommen hier fast jedes Jahr hin, weil die musikalischen Acts so super sind“, so Weituschat. Neben North Alone traten auch die Bands Transmitter, Banda Senderos, Yunus, Stereogold, Wandering Souls und Sound Of Hope auf.

Auch Familien kommen gerne zum Festival

Nicht nur junge Menschen in Feierlaune, sondern auch viele Familien zog es auf das Gelände. „Wir sind gekommen, weil man hier als Eltern mal mit seinen Kindern auf ein Festival gehen kann“ so Janina Nette (34), die ihrem Sohn beim Karussell-Fahren zuschaute. Zahlreiche Attraktionen für kleine Besucher waren auf dem Gelände aufgebaut: ein Karussell, ein Bungee-Trampolin, ein Pool mit Wasserspielen. „So oft kommt man als Eltern ja nicht raus, das hier ist eine super Gelegenheit, um als Familie Spaß zu haben“, so Nette.

Doch es gab auch politisch motivierte Besucher. „Weil es in den schweren Zeiten von heute besonders ist, friedlich zusammen zu feiern – und hier funktioniert das“, sagte etwa Noam Bar (30). Mit Freunden genoss sie den Tag auf einer Picknick-Decke, dicht an dicht mit fremden Menschen, die das Gleiche taten. „Dieser Tag hier ist doch das perfekte Beispiel, wie einfach es sein kann, eine Gemeinschaft zu sein“, so die Israelin.

Mai-Fest gibt es seit mehr als 20 Jahren in Linden-Nord

Seit mehr als 20 Jahren hat das Internationale 1.-Mai-Fest Tradition in Linden-Nord. In diesem Jahr gab es eine Musikbühne, eine weitere Bühne beim Gretchen-Biergarten, eine Kinder-Bühne sowie Imbissstände mit Snacks aus aller Welt.

Viele Gründe, um am 1. Mai das Faust-Gelände zu besuchen. Entsprechend voll war es dort: Tausende Teilnehmer waren gekommen, der Verkehr um die Bettfedernfabrik war teilweise chaotisch, auf der Festwiese war kaum noch Grün zu sehen. Trotz der Menschenmengen blieb alles friedlich und die Stimmung war so gut, wie sie an einem Feiertag nur sein kann.

Von Josina Kelz