Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Sturmwarnung! Stadt Hannover macht Parks und Gärten dicht
Hannover Meine Stadt

Sturmwarnung! Stadt Hannover macht Parks und Gärten dicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 04.05.2021
Sturmtief Eugen fegt am Dienstag über Norddeutschland.
Sturmtief Eugen fegt am Dienstag über Norddeutschland. Quelle: unwetterzentrale.de
Anzeige
Hannover

Sturmtief „Eugen“ ist in Deutschland angekommen und hat am Dienstagmorgen in Teilen des Landes zu Beeinträchtigungen geführt. In Nordrhein-Westfalen kam es im Regionalverkehr zu Behinderungen im Bahnverkehr. Der Fernverkehr lief aber zunächst störungsfrei.

Wegen des angekündigten Sturms bleiben heute der Stadtpark, die Waldstation Eilenriede und der Tiergarten vorsorglich geschlossen.

Um 13 Uhr schließen auch der Große Garten und der Berggarten in Herrenhausen. Die Stadtverwaltung warnt vor dem Betreten der städtischen Wälder und Parkanlagen während eines Sturms. Grundsätzlich gilt für das Betreten von Wäldern und geöffneten Parks: nur auf eigene Gefahr.

Sturm legt am Abend noch zu

Tief „Eugen“ sorgt für stürmisches und kühles Wetter. Bereits am Morgen erwartete der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor allem im Westen Deutschlands und auf den Bergen kräftige Böen. Zum Abend hin könnten sie sich noch verstärken. Der Vorhersage zufolge sind an der Nordsee schwere Sturmböen mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde möglich. Auch einzelne orkanartige Böen sind nicht ausgeschlossen.

Mehr zur aktuellen Wetterlage erfahren Sie bei der unwetterzentrale.de

Von NP