Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Stellwerkausfall sorgt für Chaos im Bahnverkehr
Hannover Meine Stadt Stellwerkausfall sorgt für Chaos im Bahnverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 13.01.2019
Leere auf den Anzeigentafeln in der Bahnhofshalle. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

Durch den Ausfall eines Stellwerks ist es am Sonntag am Hauptbahnhof Hannover zu größeren Störungen gekommen. Züge wurden zurückgehalten und konnten den Bahnhof zunächst nicht anfahren. Andere wurden gleich umgeleitet.

Passagiere saßen teilweise 1,5 Stunden im ICE vor dem Hauptbahnhof fest, bevor ihr Zug wieder zurückfuhr. Eine Lösung hatte die Bahn gegen 18.45 Uhr: Techniker hätten den Schaden überbrückt, sagte eine Sprecherin, der Regionalverkehr und später der Fernverkehr liefen wieder an. Allerdings schleppend. Noch um 21.50 Uhr meldete eine Bahnsprecherin, dass der Hauptbahnhof Hannover zwar wieder angefahren werde, dass die aktuellen Verspätungen aber bei etwa 60 Minuten lägen.

Ausfall Weichenstellwerk HBF Hannover Quelle: E-Mail-HAZ

Um 23.30 Uhr lagen die Verspätungen im Schnitt noch bei 30 Minuten. Und die Bahn warnte schon einmal vor: Am Montagmorgen könne es zu Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr kommen.

Erst im Dezember hatte ein Kabelbrand den gesamten Verkehr im Hauptbahnhof Hannover lahm gelegt.

Hunderte Reisende drängten sich am Abend am Zentralen Omnibusbahnhof, wo die Bahn einen Busersatzverkehr organisiert hatte.

Gegen 18.45 Uhr meldete die Bahn per Durchsage, dass die ersten Züge wieder fahren würden.

Von NP