Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Starthilfe missglückt: Mercedes brennt lichterloh
Hannover Meine Stadt Starthilfe missglückt: Mercedes brennt lichterloh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 07.07.2019
Fahrlässige Brandstiftung: Der Versuch, den ölverschmierten Motorraum eines Mercedes zu reinigen, endete am Samstag in Berenbostel mit einem Feuerwehreinsatz. Quelle: dpa
Garbsen

Laut Polizei hatten die beiden Männer die Mercedes A-Klasse von der Fahrzeughalterin nur geliehen. Als sich der Pkw am Samstagabend gegen 20.15 Uhr nicht starten ließ, kamen sie auf die Idee, den mit Öl verschmierten Motorraum mit Bremsenreiniger zu säubern – eine schlechte Idee mit fatalen Folgen.

Durch den Reiniger bildete sich im Motorraum ein hochexplosives Gasgemisch. Beim erneuten Versuch, den Motor anzulassen, kam es zu einer Verpuffung, die zu einem Brand in Motorraum führte. Schnell breitete sich das Feuer über das gesamte Fahrzeug aus. „Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Pkw in Vollbrand und wurde von der Feuerwehr gelöscht“, so ein Polizeisprecher.

Männer bleiben unverletzt

Die beiden Männer blieben unverletzt. Gegen sie wurde aber ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet. Der Schaden beträgt circa 5000 Euro.

Von api

Lust auf ein ausführliches Frühstück? Warum nicht mal (wieder) gemütlich mit Freunden auswärts essen gehen! Doch wo lässt sich das erste Mahl des Tages in Hannover am besten genießen? Wir haben die schönsten Frühstück-Cafés gesammelt.

07.07.2019

Rund 1000 Menschen versammelten sich in Hannover, um an den vor 25 Jahren erschossenen Kurden Halim Dener zu erinnern. Die Demonstration war laut, aber völlig friedlich.

08.07.2019

Hunderte menschliche Gebeine liegen in einer kleinen dunklen Kammer auf einem riesigen Haufen. Dieser gruselige Ort ist mitten in der Innenstadt von Hannover, doch kaum einer kennt ihn. Es handelt sich um die Gruft unter der Kreuzkirche und die birgt viele Geheimnisse.

08.07.2019