Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Spontan-Aktion: Eine Gemeinde bekommt einen Weihnachtsbaum
Hannover Meine Stadt Spontan-Aktion: Eine Gemeinde bekommt einen Weihnachtsbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 22.12.2018
GEFÄLLT: Steinmetzmeister Horst Kern (zweiter von rechts) und Pastor Michael Wohlers besprechen den Transport.
GEFÄLLT: Steinmetzmeister Horst Kern (zweiter von rechts) und Pastor Michael Wohlers besprechen den Transport. Quelle: König
Anzeige
Hannover

Ein nächtlicher Sturm in dieser Woche gab den Ausschlag. „Der Baum muss weg“, entschied Steinmetzmeister Horst Kern – und sprach das Todesurteil für die Tanne in seinem Betrieb am Seelhorster Friedhof. Sechs Meter hoch und gut gewachsen erlebt das Nadelgehölz jetzt ein tolles Ende - als Weihnachtsbaum in der Döhrener Auferstehungsgemeinde.

Erst wird gefällt, dann geschmückt

Am Sonnabendmorgen rückte Pastor Michael Wohlers mit der Männergruppe an. Gemeinsam fällten sie mit Kern die Tanne, der Äste sich im Sturm bedrohlich gebogen hatten. Nach getaner Arbeit wurde kurz der Transport besprochen. Statt in Handarbeit ging die Tanne auf Kerns Transporter auf die Reise Richtung Kirche an der Eupener Straße.

Weil allen die Spende und das gemeinschaftliche Fällen gefiel, geht es jetzt mit Gruppenarbeit weiter. Die Gemeinde wird am Sonntagmorgen im Gottesdienst (Beginn zehn Uhr) den Baum schmücken. Es wird für die Tanne ein funkelndes Finale.

Von Vera König