Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt So wird das Seh-Fest großes Kino
Hannover Meine Stadt So wird das Seh-Fest großes Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 05.07.2018
Anzeige

Welche Filme sind bereits ausverkauft?

Am Freitag, 3. August, die Action-Komödie „Ocean’s 8“ mit Sandra Bullock und Cate Blanchett, und das Musical „Mamma Mia! Here we Go Again“ mit Meryl Streep und Amanda Seyfried am Donnerstag, 9. August. Großes Glück für „Mamma Mia“- Fans: Hier greift der Seh-Fest-Joker! Der Film, der als erster ausverkauft ist, wird am vorletzten Abend noch einmal gezeigt. Sprich: Das Musical läuft auch am 10. August auf der Parkbühne. Eng wird es im Übrigen langsam bei den ersten Vorstellungen: Das Drama „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek (19. Juli) und der Action-Spaß „Deadpool 2“ (20. Juli) sind im Vorverkauf schwer gefragt.

Anzeige

Woher weiß ich, ob die Karten für einen Film knapp werden?

Das verrät die „Seh-Fest-Ampel“ auf der Homepage des Open-Air-Kinos, die man unter „Programm“ findet. Bei Grün ist alles im selbigen Bereich, bei Gelb wird’s eng, bei Rot ist es zu spät.

Wie bin ich für einen Abend beim Seh-Fest bestens gewappnet?

Mit Decke (falls die Plätze auf der Tribüne und den Bierbänken schon besetzt sind) und einem Pulli (selbst im Sommer wird es in der freien Natur irgendwann frisch). Bei wechselhaftem Wetter sollte man eine Regenjacke dabeihaben, aber bitte keinen Regenschirm – der versperrt den Hinterleuten die Sicht. Was absolut nicht schaden kann: ein guter Mü­ckenschutz!

Kann ich auch einen Picknickkorb packen?

Absolut! Dass eigene Speisen und Getränke mitgebracht werden dürfen, ist eine Besonderheit des Seh- Fests. Auf dem Gelände gibt es aber auch günstige Gas­tronomie: Bier und Bratwurst kosten jeweils 2,50 Euro.

Was darf ich nicht mitbringen?

Neben den üblichen Tabuprodukten wie Waffen und Drogen: Haustiere, Tische, Liegen, Sitzsäcke. Ausschließlich Campingstühle sind gestattet – die Zone dafür ist aber recht klein.

Gibt es besondere Abende und Events?

Der Film, der im vergangenen Jahr zuerst ausverkauft war, wird am 24. Juli unter der Rubrik „Seh-Fest-Star“ wiederholt: „Mein Blind Date mit dem Leben“ erzählt die berührende Geschichte um den fast blinden Koch Saliya (Kostja Ullmann), der seine Behinderung konsequent verschweigt. Schick wird es am 2. August: Dann wird das „Seh-Fest-Fest“ gefeiert. Für diesen Abend schmeißen sich fast alle Besucher in Schale, kommen in Anzug und Abendkleid und lassen sich witzige und kreative Picknickideen einfallen. Wer die Jury am meisten beeindruckt, gewinnt einen VIP-Abend beim Seh-Fest. Passender Film für diesen Termin: die französische Komödie „Das Leben ist ein Fest“. Außerdem werden immer dienstags ausgewählte Kurzfilme vor dem Hauptprogramm gezeigt.

Laufen die Filme bei jedem Wetter?

So gut wie. Bei mehr als 270 Veranstaltungen in 13 Jahren mussten keine zehn Filmabende im Vorfeld gestrichen werden. Kino wird auch bei Regen gezeigt, abgesagt wird laut Veranstalter „nur bei Weltuntergang“.

Wird in diesem Sommer noch mehr Open-Air-Kino in Hannover gezeigt?

Ja – beim „Sommerkino im Hof“. Das Kino im Künstlerhaus (Sophienstraße 2) lädt wieder zu seiner schönen Filmreihe unter freiem Himmel. Vom 9. bis 26. August laufen immer donnerstags bis sonntags je ab 21.30 Uhr Komödien wie „Zum Verwechseln ähnlich“, der Oscar-Abräumer „La La Land“ oder der Action-Thriller „Baby Driver“. Karten kosten sechs Euro, Reservierung unter 0511/16 84 55 22.