Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Sex-Verbrechen: Noch kein Hinweis auf Vergewaltiger aus der Calenberger Neustadt
Hannover Meine Stadt Sex-Verbrechen: Noch kein Hinweis auf Vergewaltiger aus der Calenberger Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 13.08.2019
Tatort: Auf diesem Weg zwischen der Goethestraße und dem Franz-Mock-Weg wurde in der Nacht zum Sonntag eine 38-jährige Frau vergewaltigt. Die Polizei hofft weiter auf Hinweise, um den Fall schnell aufklären zu können. Quelle: Dröse
Hannover

Die Polizei tritt bei der Aufklärung der Vergewaltigung einer 38-jährigen Frau in der Calenberger Neustadt auf der Stelle. Nach der Öffentlichkeitsfahndung am Montag ist bei den Ermittlern noch kein einziger Hinweis in dem Fall eingegangen.

In der Nacht zum Sonntag hatte sich ein Unbekannter auf dem Verbindungsweg zwischen der Goethestraße und dem Franz-Mock-Weg an der Hannoveranerin vergangen. Zuvor waren dem Opfer gegen 0.45 Uhr an der Haltestelle am Goetheplatz zwei Männer aufgefallen. Einer sprach die 38-Jährige an, forderte Sex von ihr, was sie ablehnte. Möglicherweise ist einer der beiden ihr in den Verbindungsweg gefolgt.

Keine dringenden Haftgründe

Die Polizei nahm später in der Nähe des Tatorts zwei Männer fest. Wie Polizeisprecherin Isabel Christian am Dienstag auf NP-Anfrage mitteilte, wurde das Duo wieder auf freien Fuß gesetzt, weil keine dringenden Haftgründe vorlagen. „Es werden weiter Tatzusammenhänge geprüft“, so Christian. Parallel werden die Ermittlungen auch in alle anderen Richtungen fortgesetzt.

Wer Hinweise in dem Fall geben kann, sollte sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Hannover unter Telefon 05 11/109 55 55 melden.

Von bm

Hannovers CDU trauert um Rosemarie Hochhuth. Im Alter von 82 Jahren ist die einstige Ratsfrau gestorben.

13.08.2019

Ein 30-jähriger Audifahrer könnte Dutzende Verkehrsteilnehmer in der Innenstadt von Hannover gefährdet haben. Der Mann, der unter Alkohol stand, soll teils mit überhöhter Geschwindigkeit sogar in den Gegenverkehr geraten sein. Die Polizei sucht nun zur Aufklärung des Falls Zeugen.

13.08.2019

Das seit März bestehende Flugverbot für Boeing-Maschinen des Typs 737 Max belastet das Quartalsergebnis des Reisekonzerns Tui. Aber auch der Brexit und späte Buchungen machen das Geschäft schwierig.

13.08.2019