Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Das läuft 2018 beim Seh-Fest auf der Gilde-Parkbühne
Hannover Meine Stadt Das läuft 2018 beim Seh-Fest auf der Gilde-Parkbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 25.06.2018
Von Julia Braun
Präsentierten am Montag das Programm: Rene Schweimler, Nico Röger und Jürgen Wache. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Mit "Love, Simon" und "Meine teuflisch gute Freundin" sind zwei Filme im Programm, die erst diese Woche Bundesstart haben.

Die beste Nachricht für Fans aber ist: Die Preise bleiben stabil, nur sechs Euro kostet die Karte für das Freiluftkino. Wie immer dürfen sich Besucher einen Picknickkorb mitbringen, die Preise für Getränke und Snacks auf dem Gelände sind allerdings auch fair kalkuliert: Ein 0,3-Bier kostet 2,50 Euro, eine Bratwurst gibt es zum gleichen Preis.

Anzeige

Vorverkauf beginnt am Dienstag

Der Vorverkauf für Blockbuster wie "Deadpool 2" oder "Avengers 3" und für Filmkunst wie "Die Verlegerin" oder "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" beginnt am 26. Juni um zehn Uhr - auch im NP-Ticketshop in der Langen Laube 10. Der Einlass auf das Gelände beginnt jeweils um 20 Uhr, der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit.

Das ganze Programm:

  • 19. Juli: "Dieses bescheuerte Herz"
  • 20. Juli: "Deadpool 2"
  • 21. Juli: "Wunder"
  • 23. Juli: "Three Billboards outside Ebbing, Missouri"
  • 24. Juli "Mein Blind Date mit dem Leben"
  • 25. Juli: "I feel pretty"
  • 26. Juli: "Meine teuflisch beste Freundin"
  • 27. Juli: "Avengers 3: Infinity War"
  • 28. Juli: "Greatest Showman"
  • 30. Juli: "Die Verlegerin"
  • 31. Juli: "Hot Dog"
  • 1. August: "Mord im Orient Express"
  • 2. August: "Das Leben ist ein Fest"
  • 3. August: "Ocean's 8"
  • 4. August: "Jurassic World 2: Das gefallene Königreich"
  • 6. August: "Love, Simon"
  • 7. August: Fack ju Göhte 3" (der "Sehfest-Star")
  • 8. August: "Lady Bird"
  • 9. August: "Mamma Mia! Here we go again"
  • 10. August: Der "Sehfest-Joker" (Hier läuft der Film, der zuerst ausverkauft war, noch einmal. Nur der Film des letzten Abends ist dabei nicht im Rennen.)
  • 11. August: "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer)