Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Darum kommt die Schwester von Michael Jackson nach Hannover
Hannover Meine Stadt Darum kommt die Schwester von Michael Jackson nach Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 21.10.2018
La Toya Jackson (62), die ältere Schwester der 2009 gestorbenen Poplegende Michael Jackson. Quelle: dpa
Hannover

La Toya Jackson (62), die ältere Schwester der 2009 gestorbenen Poplegende Michael Jackson, wird am Montag in Hannover erwartet. Sie will die Show „Forever - King of Pop“ vorstellen, die nach Veranstalterangaben von Januar 2020 an erstmals durch Deutschland tourt. Superstar Michael Jackson wäre am 29. August 60 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass feierte das Musical „Beat It!“ mit seinen Hits in Berlin Premiere. Jacksons Nachlassverwalter reichten dagegen Klage ein. Sie kündigten für 2020 ein eigenes Musical am New Yorker Broadway an.

Bei „Forever - King of Pop“ handele sich um die einzige Show, die von La Toya Jackson präsentiert und von vielen Familienmitgliedern unterstützt werde, betonten die Veranstalter vor der Pressekonferenz in Hannover. Die Deutschland-Premiere sei in Berlin. „Forever - King oft Pop“ tourte den Angaben zufolge bereits zwischen 2010 und 2013 durch viele Länder und wurde 2016 in Madrid wiederaufgenommen. In Deutschland soll die Show unter anderem in Hamburg, Hannover, Frankfurt am Main, Leipzig und Stuttgart gezeigt werden.

Von RND/dpa

Der Einzug der Förderschule auf der Bult in den Neubau verzögert sich erneut – weil eine Baufirma offenbar erheblich gepfuscht hat. Der gesamte Estrich wurde fehlerhaft eingebracht.

24.10.2018

Die professionelle Aufnahme beim NDR soll bei den Zehntklässlern der IGS Badenstedt die Lust auf Sprache wecken.

21.10.2018

Immer wieder kommt es in Sportvereinen zu Grenzüberschreitungen. Nur wenige Vereine in der Region gehen offensiv dagegen vor. Der Sportbund informiert.

21.10.2018