Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schwerer Unfall auf der B443
Hannover Meine Stadt Schwerer Unfall auf der B443
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 24.07.2018
Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: picture alliance / Patrick Pleul
Anzeige
Hannover

Beteiligt waren an dem Unfall gegen 6.30 Uhr, auf der B 443 nahe der Bockmerholzstraße, neben der 56-Jährige ein Sattelzug sowie ein Transporter. Die genauen Umstände liegen laut Polizei aber derzeit noch im Dunkeln.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 53-Jähriger mit dem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen der B 443, aus Sehnde kommend, in Richtung Hannover unterwegs. An der Einmündung zur Bockmerholzstraße wechselte er mit seinem Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen, um einen an der dortigen Ampel anfahrenden, bislang unbekannten Sattelzug zu überholen.

In diesem Moment kam es zum Zusammenstoß mit dem Golf der 56-Jährigen, die ebenfalls die Fahrspur gewechselt hatte, um an dem langsameren Laster vorbeizufahren. Der Golf wurde durch den Zusammenstoß in den Gegenverkehr geschleudert und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Transporter eines 68-Jährigen.

Bei dem Unfall erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen und kam zur Beobachtung in eine Klinik. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 13 000 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu Behinderungen.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zum genauen Ablauf des Unfalls machen können. Insbesondere bitten sie den bislang unbekannten Fahrer des anfahrenden Sattelzuges, sich zu melden.

Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 / 109 18 88.

Von Simon Polreich