Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schwere Brandstiftung: Unbekannte legten Feuer, während die Hausbewohner schliefen
Hannover Meine Stadt Schwere Brandstiftung: Unbekannte legten Feuer, während die Hausbewohner schliefen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 16.08.2019
Mühlenberg: Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung.
Hannover

Während die Hausbewohner schliefen, haben Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus am Reichweinweg (Mühlenberg) ein Feuer gelegt. Die Täter zündeten in der Nacht zum Freitag im Treppenflur Kartons angezündet. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Die Bewohner hatten großes Glück. Sie selbst entdeckten die Flammen gegen 1 Uhr. Die Mieter alarmierten die Rettungskräfte. Einigen Nachbarn gelang es außerdem, die brennenden Kartons noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Nur gut 24 Stunden zuvor hatte es ebenfalls in einem Mehrfamilienhaus am Mühlenberg gebrannt. In dem Gebäude am Canarisweg standen am Mittwochabend im Keller Altkleider in Flammen. 40 Bewohner flüchteten ins Freie. Auch in dem Fall vermutet die Polizei Brandstiftung.

Inzwischen hat die Kripo wegen des Feuers am Reichweinweg ebenfalls die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 5000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Hannover unter Telefon 05 11/109 55 55 entgegen.

Von bm

Zwei Polen sollen bei Einbrüchen hochwertige Messgeräte und Werkzeuge gestohlen haben. Jetzt müssen sie sich vor Gericht verantworten. Ein Angeklagter bestreitet seine Beteiligung an den Diebstählen.

16.08.2019

Keine Panik, alles nur ein Test: Am Dienstag und Mittwoch kommt es in der U-Bahnstation Kröpcke zum Feueralarm.

16.08.2019

Aus und vorbei: Am Montag wird das Maschseefest abgebaut. Die Stadt warnt: Deshalb kommt es zu Verkehrseinschränkungen rund um die See.

16.08.2019