Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die Bruchmeister 2018 haben ihre Arbeit aufgenommen
Hannover Meine Stadt Die Bruchmeister 2018 haben ihre Arbeit aufgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 29.06.2018
Für zwei Nächte müssen sich die Bruchmeister ein Hotelzimmer teilen.
Für zwei Nächte müssen sich die Bruchmeister ein Hotelzimmer teilen. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Passt der Cut in der Ärmellänge? Liegt das Hemd korrekt am Hals? Ulrich Dörflinger, Chef von Maßkonfektionen Rebmann in der Altstadt, legt noch mal Hand an. Es ist Freitagmittag, die vier Bruchmeisteranwärter David Rosenbaum, Julian Rödiger, Sascha Heering und Tim Küker, die sie um diese Tageszeit ja noch sind, lassen sich beim Herrenausstatter ihre „Dienstkleidung“ für die kommenden zehn Tage anlegen: Cut, Zylinder mit Kleeblatt, Hose, Schuhe – alles in Schwarz – dazu Handschuhe, Weste, Hemd und Fliege, alles in Weiß. So wird die Öffentlichkeit die vier Herren bis zum 8. Juli, dem letzten Tag des 489. Schützenfestes, ausschließlich antreffen.

Alles auf Maß

Ein Ankleiden, dem immer zwei Termine vorausgehen: das Messen der Konfektionsgrößen und die Anprobe mit letzten Korrekturen. Nur für die schwarze Hose und die schwarzen Schuhe müssen die Anwärter selber sorgen, aus dem Fundus vom Verband Hannoverscher Schützenvereine (VHS) bekommen sie Cut, Zylinder, Fliege, Hemd und Weste. Der Bestand des Verbandes besteht aktuell auch sechs Zylindern, 15 Cuts und 30 Hemden – alles Dinge, die seit vielen Jahren von Bruchmeister zu Bruchmeister weitergegeben werden.

Es wird auch ein bisschen getrickst

Jeder bekommt für die Zeit des Schützenfestes drei weiße Hemden, um dessen Pflege er sich selber kümmern muss. „Wir empfehlen den Bruchmeistern immer, auf Stärke beim Hemd zu verzichten, weil der Hemdkragen bei Hitze dann so starr wird, dass der Hals aufraut“, sagt Rolf Franke, der Bruchmeister-Betreuer und Vorsitzender vom Collegium Ehemaliger Bruchmeister. Nebenbei erzählt er noch, dass das Hemd seitlich einen Schlitz besitzt, durch das man die Hand steckt – um dann den letzten Knopf am Hals zuzumachen. Denn die Hemden werden über sogenannte Bajonettknöpfe geschlossen, das sind Knöpfe mit Ziehhaken und Feder. Ein perlmuttbesetzter Knopf kostet 15 Euro, je drei Stück befinden sich am Hemd eines jeden Bruchmeisters. Insgesamt gibt der VHS für die vier Bruchmeister jedes Jahr rund 300 Euro aus – obwohl das meiste aus dem Fundus stammt. Helle Flecken am Cut der Bruchmeister durch Verschleiß werden mit einem schwarzen Edding übertüncht.

Fotos: Petrow

Vier Männer, eine Adresse

Einmal fertig eingekleidet, geht’s hinüber mit dem Busshuttle ins Hotel Mercure Hannover City an der Willy-Brandt-Allee. Dort wartet bereits Hotelchef Ulrich Heim und geleitet die vier Bruchmeister-Anwärter in die Junior Suite „Privilege“ in der zweiten Etage. Das Mercure beherbergt die vier Bruchmeister im dritten Jahr – seitdem das Maritim gegenüber dem Neuen Rathaus seinen Betrieb eingestellt hat. Die Bruchmeister bei sich aufzunehmen, ist für Ulrich Heim selbstverständlich: „Es ist für mich eine Ehrensache und macht unser Haus ein bisschen stolz, dass wir die vier Bruchmeister bei uns begrüßen dürfen.“

Fotos: Behrens

Kleine Einschränkung zu Beginn

Weil das Hotel übers Wochenende auch wegen des Ausmarsches am Sonntag ausgebucht ist, teilen sich die vier jungen Männer übers Wochenende zunächst das rund 40 Quadratmeter große Zimmer – ab Montag hat dann jeder ein Einzelzimmer. Vier Männer auf 40 Quadratmeter – da muss man sich schon leiden können, sonst könnte es schnell Probleme geben. Gut vorbereitet sind sie auf die kommenden Tage in jedem Fall: Fußpflaster, Kopfschmerz- und Vitamintabletten, Mittel gegen Durchfall und Sodbrennen in der Größe von Familienpackungen sowie eigens fürs Schützenfest hergestellte Visitenkarten haben David Rosenbaum, Julian Rödiger, Sascha Heering und Tim Küker neben Wechselwäsche ebenfalls mit aufs Zimmer genommen.

Fotos: Dröse

Am Freitag ab 19 Uhr werden sie dann von Oberbürgermeister Stefan Schostok im Neuen Rathaus für ihr Ehrenamt verpflichtet.

Von Andreas Voigt

Mehr zum Auftakt beim Schützenfest gibt es hier.