Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schneller Abgang: Möser verlässt Enercity
Hannover Meine Stadt Schneller Abgang: Möser verlässt Enercity
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 26.04.2018
Andreas Möser
Andreas Möser Quelle: Foto: Decker
Anzeige
Hannover

 Das war ein kurzes Gastspiel: Nach nur vier Monaten gibt Andreas Möser seinen Job als Leiter der Unternehmenskommunikation von Enercity auf. Der 60-Jährige geht auf eigenen Wunsch – offenbar nach Meinungsverschiedenheiten.

Über die Ausrichtung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hatte Enercity-Chefin Susanna Zapreva andere Vorstellungen als Möser. Der gelernte Journalist war früher Politik- und Wirtschaftskorrespondent bei den Nachrichtenagenturen dpa und Reuters. Seit Anfang 2010 leitete er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt Hannover (als Nachfolger des früheren NP-Redakteurs Dieter Sagolla) und wechselte dann zum kommunalen Energieversorger.

Mösers frühere Stelle, angesiedelt im Bürostab von OB Stefan Schostok, ist nach wie vor nicht besetzt. Es heißt, wahrscheinlich sei erst im Spätsommer damit zu rechnen. Eine Rückkehr schließt Möser aus. Er werde sich „beruflich neu orientieren“, sagte er der NP.

Schostok hatte seinen Pressechef in den höchsten Tönen gelobt. Er sei „für die zukunftsorientierte Ausrichtung der Kommunikation der Stadtwerke Hannover eine hervorragende Wahl“ und er halte die Berufung Mösers für eine „sehr gute Personalentscheidung des Vorstandes“.

Von Vera König